Alle ThemenSuche
powered by

Verlust vom Fahrzeugbrief - so erhalten Sie neue Kfz-Papiere

Der Fahrzeugbrief, in der Amtssprache Zulassungsbescheinigung II genannt, ist die notwendige Urkunde, die den Inhaber als Eigentümer eines Kraftfahrzeuges ausweist. Der Besitzer ist legitimiert, sämtliche Statusänderungen vorzunehmen. Nur mit dem Nachweis dieses Dokuments sind Sie berechtigt, eine Ummeldung, Abmeldung oder Zulassung des Fahrzeugs vorzunehmen. Deshalb empfehlen die Zulassungsbehörden jedem Besitzer eines Kfz, den Fahrzeugbrief sorgsam aufzubewahren, vor Beschädigung und Verlust zu schützen. Stellen Sie dennoch den Verlust des Fahrzeugbriefs fest, müssen Sie dies unverzüglich dem zuständigen Zulassungsamt melden.

Weiterlesen

Wer ein Auto kauft, bekommt die Schlüssel und meist auch den Fahrzeugbrief ausgehändigt.
Wer ein Auto kauft, bekommt die Schlüssel und meist auch den Fahrzeugbrief ausgehändigt.

Was Sie benötigen:

  • Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Tel I),
  • Personalausweis oder gültigen Reisepass,
  • Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug,
  • Einverständniserklärung der Eltern,
  • Diebstahlsanzeige / Versicherungsanzeige,
  • eidesstattliche Versicherung

So beantragen Sie einen neuen Fahrzeugbrief

  • Informieren Sie das für Ihren Wohnort zuständige Zulassungsamt sofort!
  • Melden Sie den Verlust des Fahrzeugsbriefs telefonisch, schrifltich, per Fax oder Mail und beantragen Sie einen neuen Kfz-Brief.
  • Den Antrag müssen Sie aber persönlich bei der Zulassungsbehörde stellen und diese Unterlagen vorlegen: den Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Tel I), Ihren Personalausweis oder gültigen Reisepass des Fahrzeughalters, als Inhaber eines Firmenwagens müssen Sie die Gewerbeanmeldung oder den Handelsregisterauszug nachweisen, alle Minderjährigen benötigen neben einem gültigen Ausweis auch die Einverständniserklärung des Vormundes oder der Eltern, die Diebstahlsanzeige bei der Polizei, falls es sich um eine unrechtmäßige Entwendung handelt, die Versicherungsanzeige, falls die Fahrzeugpapiere bei einem Einbruchdiebstahl in der Wohnung verloren gingen sowie eine eidesstattliche Versicherung vom Eigentümer des Fahrzeugs.

Eidesstattliche Versicherung zum Verlust der Kfz-Papiere

Verlangt das Amt eine eidesstattliche Versicherung über den Verlust des Fahrzeugbriefs? Dann können Sie diese vor einem Mitarbeiter der Zulassungsstelle oder einem Notar abgeben und erhalten dafür eine schriftliche Bestätigung. Am einfachsten ist es, die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung direkt bei der Zulassungsstelle vornehmen zu lassen. Sie können diese direkt im Amt durch Niederschrift erklären lassen. Wird das Fahrzeug als Firmenwagen geführt, muss der Geschäftsführer bzw. Prokurist die eidesstattliche Versicherung abgeben.

Wann bekommen Sie Ersatz bei Verlust des Fahrzeugbriefs? 

  • Ist der Antrag für den neuen Fahrzeugbrief gestellt, wird der verlorene Brief durch die Zulassungsstelle „aufgeboten“. Das heißt: Die Zulassungsstelle meldet den Verlust des Fahrzeugbriefs an das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg und diese Behörde veröffentlicht den verlorenen Kfz-Brief im Verkehrsblatt. 
  • Die Veröffentlichung im Verkehrsblatt räumt allen Institutionen und Dienstleistern, die Briefe besitzen (wie z.B. Händler, Leasinggeber, Banken), das Recht ein, innerhalb von 14 Tagen gegen die Aushändigung des Ersatzbriefes Einwände zu erheben. Vorausgesetzt, sie sind im Besitz des Fahrzeugbriefes. Dann verhindern sie mit dem Einspruch eine Doppeltausstellung der Urkunde.

Dauer, Kosten und Pflichten nach der Antragstellung 

  • Durch das Aufbieten des verlorenen Fahrzeugbriefs ergibt sich für Sie eine Wartezeit auf den neuen Kfz-Brief. Denn die Zulassungsbehörde stellt den Ersatzbrief nicht sofort, sondern innerhalb von maximal 4-6 Wochen aus.
  • Innerhalb der Wartezeit ist eine Ummeldung, Abmeldung oder Neuzulassung nicht möglich.
  • Die Kosten für den Ersatzbrief belaufen sich auf ca. 80 €. Rund 70 € kostet die Ausstellung des neuen Kfz-Briefes, 10 € müssen Sie für die eidesstattliche Versicherung einplanen.
  • Findet sich der Fahrzeugbrief wider Erwarten an, weil sie ihn z.B. während des Umzugs verlegt hatten und glaubten, ihn verloren zu haben, müssen Sie dies ebenfalls der Zulassungsstelle melden.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

TÜV-Plakette lesen - so haben Sie den Durchblick
Elke M. Erichsen
Auto

TÜV-Plakette lesen - so haben Sie den Durchblick

TÜV-Plakette lesen – eine wichtige Angelegenheit, wenn Sie sich nach den Regeln der Straßenverkehrszulassungsordnung richten und, was nicht unerheblich ist, zusätzliche Kosten …

Seitwärts einparken - so geht's ganz einfach
Maren Sandmann
Auto

Seitwärts einparken - so geht's ganz einfach

Seitwärts einparken zu müssen, ist für viele eine Horrorvorstellung – dabei ist es gar nicht so schwer. Wenn Sie einmal wissen, worauf Sie beim Einparken achten müssen, lässt …

Ähnliche Artikel

Wer Autopapiere verloren hat, muss handeln!
Britta Jones
Auto

Autopapiere verloren - was tun?

Jeder kennt das Problem. Schnell haben Sie Ihr Portemonnaie verloren und müssen sämtliche Ausweise und vor allem auch die Autopapiere neu beantragen. Beachten Sie hierzu einige Hinweise.

Das Abizeugnis ist ein wichtiges Dokument.
Anne Pinus
Schule

Abizeugnis verloren - das können Sie tun

Endlich das Abitur geschafft! Sie halten das Zeugnis glücklich in den Händen! Doch, was ist wenn Sie Ihr Abiturzeugnis für eine Studieneinschreibung benötigen oder einem …

Für jedes angemeldete Fahrzeug stellt die Zulassungsbehörde einen Fahrzeugschein aus.
Janet Hartung
Auto

Fahrzeugschein - Erklärung

Der Fahrzeugschein beziehungsweise die Zulassungsbescheinigung Teil I enthält spezifische Angaben über das jeweilige Fahrzeug. Auf der Rückseite sind außerdem die Erklärungen …

Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet einen Personalausweis bei sich zu tragen.
Christine Bärsche
Finanzen

Anleitung - Personalausweis beantragen

Der Personalausweis ist ein Lichtbildausweis zum Nachweis der eigenen Identität gegenüber staatlichen Stellen. In Deutschland besteht zudem Ausweispflicht. Falls Sie etwa Ihren …

Der Fahrzeugschein ist immer mitzuführen.
Philipp Lilge
Auto

Fahrzeugschein - Sinn und Zweck des Dokuments

Der Fahrzeugschein beinhaltet wichtige Informationen über das Fahrzeug und dessen Halter. Seit Oktober 2005 unterliegt der Fahrzeugschein in Deutschland den EU-Richtlinien. …

Schon gesehen?

Das könnte sie auch interessieren

Bei einem überzogenen TÜV drohen Bußgelder.
Matthias Glötzner
Auto

TÜV überzogen - was tun?

Bei abgelaufenem TÜV drohen Bußgelder, Punkte in Flensburg und im Schadensfall sogar Probleme mit der Kfz-Versicherung. Wer feststellt, den Termin für die Haupt- und/oder …

Die Sonnebrille sieht cool aus und schützt vor Sonnenblendungen.
Nadine Ehlert
Auto

Sonnenbrille beim Autofahren - Verwendungstipps

Die Sonnenbrille ist nicht nur beim Autofahren im Sommer wichtig. Auch im Winter bei Schnee kann es leicht zu Sonnenblendung kommen. So schützen Sie sich richtig.

Gerade bei Schnee und Regen ist eine ausreichende Reifenprofiltiefe wichtig.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Auto

Reifenprofiltiefe messen - so geht's

Autoreifen müssen eine ausreichende Profiltiefe haben, damit Sie in Regen und Schnee sicher mit ihnen unterwegs sein können und damit die Reifen auch beim Bremsen greifen, …

Ein Auto-Adventskalender ist ein echter Hingucker.
Ladislav Matyas
Freizeit

Auto-Adventskalender selber basteln

Jedes Jahr vor Weihnachten beginnt die Suche nach einem Adventskalender. Basteln Sie doch für Ihre Kinder einen individuellen Auto-Adventskalender den Sie mit 24 Modelautos befüllen.