Alle Kategorien
Suche

Unimog 425 - Wissenswertes über dieses Nutzfahrzeug

Der Unimog 425 wurde im Zeitraum von 1974 bis 1979 von Daimler-Benz produziert. Besonders auffällig ist die veränderte Bauform, die sehr viel eckiger ist wie bei den Vorgängermodellen. Die ersten Nutzfahrzeuge dieser Baureihe hatten eine Motorleistung von 120 PS. Deshalb wurden sie auch als U 120 bezeichnet.

Ein Unimog 425 im schweren Gelände.
Ein Unimog 425 im schweren Gelände. © Ralf / Pixelio

Der Unimog 425, der auch unter der Bezeichnung U 120 bekannt ist, kann sowohl für den Einsatz in der Landwirtschaft als auch für schnelle Transporte auf der Straße genutzt werden. Die Modellreihe wurde erstmals im Jahre 1974 ins Leben gerufen. Der Hersteller Daimler-Benz setzte mit diesem universell einsetzbaren Nutzfahrzeug ganz neue Maßstäbe.

Wichtige Daten des Unimog 425

  • Die Modellreihe Unimog 425 wurde in den Jahren von 1974 bis 1979 produziert. Besonders auffällig an dieser Modellreihe ist die markante Bauform, die sehr viel geradliniger und eckig ist wie bei allen Vorgängermodellen.
  • Es hat sich aber auch die Technik im Vergleich zu den Vorgängermodellen stark verändert. Das kleinste Modell der Baureihe hat einen Sechszylindermotor mit einer Höchstleistung von 120 PS.
  • Die Motorleistung wird über ein Achtgangschaltgetriebe auf die Hinterräder übertragen. Der Vorderradantrieb kann pneumatisch zugeschaltet werden. Beide Antriebsachsen sind mit pneumatisch geschalteten Differenzialsperren ausgestattet. Dadurch lässt sich die Leistung auf alle vier Räder gleichmäßig verteilen.
  • Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 86 km/h. Deshalb kann das Fahrzeug auch auf der Autobahn gefahren werden. Es steht aber auch ein Kriechgang zur Verfügung, mit dem eine Geschwindigkeit von 0,08 km/h gefahren werden kann.

Einsatzmöglichkeiten des U 120

  • Der Unimog 425 hat ein Leergewicht von 5,7 t. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 9 t. Das heißt, es ist eine Zuladung von 3,3 t möglich. Aufgrund des hinteren Anbauraums eignet sich dieses Nutzfahrzeug hervorragend für den Einsatz mit einer Pflanzenschutzspritze.
  • Da das Fahrzeug recht schnell auf der Straße fahren kann, ist es auch möglich, Getreide oder andere Güter zügig zu transportieren.
  • Auch für den Einsatz im Winterdienst, insbesondere zum Schneeräumen oder Salz streuen, ist ein derartiges Nutzfahrzeug sehr gut geeignet.

Der Unimog 425 wird auch heute noch von vielen Landwirten, von der Feuerwehr und auch von der Bundeswehr genutzt. Es ist ein vielseitig einsetzbares Nutzfahrzeug.

Teilen: