Alle Kategorien
Suche

Uhrenarmbänder aus Metall richtig pflegen

Uhrenarmbänder aus Metall benötigen eine gute Pflege, damit Sie nicht abgenutzt oder alt aussehen. Verhindern Sie die Spuren der Zeit und pflegen Sie Ihre Uhrenarmbänder aus Metall. Beachten Sie hierzu einige Hinweise.

Reinigen Sie Uhrenarmbänder aus Metall regelmäßig!
Reinigen Sie Uhrenarmbänder aus Metall regelmäßig!

Was Sie benötigen:

  • Tuch
  • Silberreinigungstuch
  • Spiritus

Uhrenarmbänder aus Metall sehen nach einiger Zeit nicht mehr so schön aus. Schweiß und schmieriger Stab setzt sich an den Kanten fest und das Metall verliert an Glanz. Sie können Ihr Uhrenarmband aus Metall allerdings so pflegen, dass es wieder wie neu aussieht.

So pflegen Sie Uhrenarmbänder aus Metall

  • Zuerst sollten Sie überprüfen aus welchem Material Ihr Uhrenarmband ist. Ist es aus Silber, können Sie es mit einem Silberreinigungstuch polieren. Hierzu reiben Sie sanft an dem Uhrenarmbändern, bis Sie wieder hell glänzen.
  • Sie können Ihre Uhrenarmbänder auch pflegen, wenn Sie nicht aus Silber sind.
  • Hierzu sollten Sie zuerst die Uhrenarmbänder aus Metall von dem Gehäuse abschrauben. Dies geht mit dem richtigen Uhrenwerkzeug ganz einfach. Danach können Sie die Uhrenarmbänder aus Metall in ein Ultraschallreinigungsgerät legen. Danach werden Ihre Uhrenarmbänder wie neu aussehen. Beachten Sie stets, dass Sie hierzu nie das Uhrengehäuse in das Ultraschallreinigungsgerät legen dürfen. Ihre Uhr könnte dadurch kaputt gehen.
  • Haben Sie weder ein Ultraschallreinigungsgerät, noch ein Silbertuch oder Spiritus zu Hause, können Sie Ihr Uhrenarmband mit einem feuchten Tuch und etwas Shampoo einseifen. Prüfen Sie hierzu aber vorab, ob Ihre Uhr wasserdicht ist. Das Wasser könnte sonst das Uhrwerk zerstören.

Wissenswertes über Uhrenarmbänder

  • Uhrenarmbänder aus Metall, sollten unbedingt regelmäßig gereinigt werden. Nur so verlieren Ihre Uhrenarmbänder nicht an Glanz.
  • Uhrenarmbänder aus Metall, sollten schonend gereinigt und nicht mit beizenden Stoffen behandelt werden.
  • Beachten Sie, dass die Hinweise nach denen Sie die Uhrenarmbänder aus Metall reinigen keinesfalls geeignet sind, um Uhrenarmbänder aus Leder zu behandeln. Sie würden das Leder so beschädigen.
Teilen: