Alle Kategorien
Suche

TVöD-Rechner: Welches Netto-Gehalt übrig bleibt - Nutzungsanleitung

Gehalt nach TVöD bedeutet, dass Sie ein Gehalt bekommen, welches nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst eingestuft wurde. Wie viel Nettogehalt Ihnen übrig bleibt, können Sie mit einem sogenannten Gehaltsrechner herausfinden.

Der TVöD-Rechner verrät Ihnen, wie viel Ihnen Netto vom Gehalt übrig bleibt.
Der TVöD-Rechner verrät Ihnen, wie viel Ihnen Netto vom Gehalt übrig bleibt.

Was ein Gehalt nach TVöD bedeutet

Häufig finden Sie in Stellenanzeigen die Aussage: "Gehalt nach TVöD". Da stellen sich doch automatisch die Fragen, was diese Aussage bedeutet und wo Sie einen Rechner finden, der Ihnen Ihr zu erwartendes Nettogehalt ausrechnet.

  • Wie bereits in der Einleitung kurz erwähnt, ist TVöD die allgemein gebräuchliche Abkürzung für: "Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst". 
  • Im "Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst" werden unter anderem die Gehälter der im öffentlichen Dienst Beschäftigten eindeutig geregelt. Dies geschieht über die Eingruppierung in verschiedene Entgeltgruppen, die sich wiederum in unterschiedliche Gehaltsstufen untergliedern. Leider werden in den Gehaltstabellen keine Nettowerte genannt, sodass Sie einen Rechner benötigen, um Ihr Nettogehalt zu errechnen.
  • Sobald Sie Ihre Entgeltgruppe und Ihre Gehaltsstufe innerhalb der Entgeltgruppe kennen, können Sie auf Grundlage des "Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst" Ihr Nettogehalt mithilfe eines Rechners auf Basis des TVöD sehr leicht selbst ausrechnen.

Was Sie benötigen, um mit dem TVöD-Rechner Ihr Netto zu bestimmen

Um mit dem TVöD-Rechner Ihr Netto zu bestimmen, benötigen Sie nur wenige Daten:

  • Zum Ersten wären das die Entgeltgruppe und Gehaltsstufe laut TVöD, nach welcher Sie Ihr Gehalt erhalten sollen. Diese haben einen wichtigen Einfluss auf die Höhe Ihres Nettogehalts.
  • Als Nächstes benötigt der Rechner eventuelle Zusatzversicherungen. Diese sollten in Ihrem Arbeitsvertrag vermerkt sein.
  • Ihre festgelegte Arbeitszeit können Sie Ihrem Arbeitsvertrag entnehmen.
  • Ihre aktuelle Steuerklasse finden Sie unter anderem auf Ihrer letzten Verdienstbescheinigung. Die Abzüge auf Basis Ihrer Steuerklasse sind ausschlaggebend, wie viel Netto nach Abzug der Steuern noch übrig bleibt.

So berechnen Sie mit dem TVöD-Rechner Ihr Nettogehalt

Angenommen, Sie sollen laut TVöD-SuE, das ist der TVöD-Sozial- und Erziehungsdienst, ein Gehalt der Entgeltgruppe S6, Gehaltsstufe 1 beziehen. Sie werden Vollzeit arbeiten und die Steuerklasse 1 wird über Ihr Nettogehalt entscheiden. Zusatzversicherungen sind für den Anfang keine erwähnt.

  1. Rufen Sie den Gehaltsrechner TVöD-SuE auf.
  2. Geben Sie der Reihe nach die abgefragten Daten ein. Also S6, 1, keine, 100 % und Steuerklasse 1.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "berechnen".
  4. Als Ergebnis erhalten Sie vom TVöD-SuE-Rechner eine ziemlich ausführliche Nettogehaltsberechnung mit dem Ergebnis, dass Sie monatlich 1.444,00 Euro Netto verdienen werden. Auch Ihr Jahresnetto wird Ihnen mit 18.375,49 Euro ziemlich genau angegeben.

Neben den Nettowerten zeigt Ihnen der TVöD-SuE-Rechner auch alle anderen Abzüge an, die von Ihrem Gehalt abgehen werden.

Teilen: