Alle Kategorien
Suche

Transformers-Charaktere - so basteln Sie Bumblebee

Wer liebt sie nicht, die Transformers-Charaktere? Optimus Prime, Bumblebee oder auch Jazz gehören auf jeden Fall dazu. Für kleine und auch schon größere Jungs rufen die Figuren des gleichnamigen Filmes ganz besonderes Interesse hervor. Ein Auto, welches sich in einen Roboter verwandeln kann, ist das Vorbild von Bumblebee und Co.

Ein orangefarbenes Roboter-Auto ist das Vorbild.
Ein orangefarbenes Roboter-Auto ist das Vorbild.

Was Sie benötigen:

  • Kreativität
  • Schuhkartons
  • gelbes Farbspray
  • schwarzes Farbspray
  • silbernes Farbspray
  • Schaumstoff
  • schwarze Kleidung
  • Papierrollen
  • Papiermaske
  • Handschuh
  • Band oder Klebeband
  • gelbe Mütze
  • Pappe
  • Stifte/Maler

Das Transformers-Kostüm

  • Wer die Transformers-Filme kennt, weiß, dass es sich um normale Autos handelt, die sich in laufende Roboter umwandeln können und auch Waffen haben. Diese Charaktere sind sehr aufwendig gestaltet.
  • Das Kostüm des Bumblebee-Charakters sollte demnach wie das Auto aussehen oder idealer noch wie der verwandelte Roboter.
  • Bumblebee ist als Auto ein gelborangefarbener Chevrolet Camaro und besitzt auf dem Heck zwei schwarze Streifen. Als verwandelter Roboter ist er immer noch zum größten Teil gelb und hat dazu noch metallfarbene und schwarze Teile an sich.
  • Der Kopf der Figur ähnelt einem Roboterkopf mit kleinen blauen Augen.
  • Der rechte Arm stellt ein Geschoss dar, wobei der linke Arm eine normale Hand ist.
  • Um Bumblebee zu basteln als Kostüm, braucht mehr sehr viel Geduld und auch Kreativität.

Charaktere wie Bumblebee basteln

  1. Bekleiden Sie das Kind oder sich selber mit schwarzer Kleidung.
  2. Schneiden Sie den Schaumstoff, der ca. 2 bis 3 cm dick sein kann, in jeweils vier Teile, die ca.15 x 30 cm groß sein sollten.
  3. Messen Sie Ihre Oberschenkel und Unterschenkel mit einem Zentimetermaß und entscheiden Sie dann die Größe des Schaumstoffes, sodass er vorne das Bein abdeckt.
  4. Besprühen Sie diese Zuschnitte mit schwarzer Farbe. Dieser Schaumstoff dient als Oberschenkel- und Schienbeinstützer und wird mit einem Band oben und unten an das Bein gebunden.
  5. Schneiden Sie vier Schuhkartons so zurecht, dass der Karton an sich ganz bleibt, am oberen und unteren Ende jedoch Löcher in der Größe des Armes reingeschnitten werden. Besprühren Sie auch diese Kartons mit gelber und schwarzer Farbe.
  6. Stecken Sie die zuerst zwei Kartons an die Oberarme und danach zwei Kartons auf die Unterarme. Die eckigen Formen unterstreichen das roboterartige Wesen.
  7. Verziehren Sie auch eine Papierrolle mit schwarzer und gelber Farbe. Die Rolle sollte groß genug sein, um über die rechte Hand zu passen. Die Rolle wird vorne mit Watte verstopft, die auch schwarz angesprüht wird. Dies stellt das Geschoss dar.
  8. Ziehen Sie an die linke Hand einen schwarzen Handschuh.
  9. Ziehen Sie eine gelbe Mütze über den Kopf.
  10. Nehmen Sie die Papiermaske (auch im Baumarkt erhältlich) und besprühen Sie diese mit silberner Farbe. Eine Brille mit kleinen blauen Gläsern würde das Robotergesicht noch abrunden.
  11. Vorne im Gesäß sitzt auch noch das Nummerschild vom Auto. Hierfür nehmen Sie ein Stück Pappe und malen es weiß an. Beschriften Sie die Pappe mit Zahlen als Nummerschild und befestigen Sie es vor dem Bauch.
  12. Als Schulterteil kann man auch noch rechteckige Kartons basteln, die auch gelb und schwarz sind. Hiermit werden die Schultern verstärkt und damit würden die Kostüme der Transformers-Charaktere noch authentischer wirken.
Teilen: