Alle Kategorien
Suche

Träume vom Ex - so können Sie damit umgehen

Auch wenn eine Beziehung äußerlich beeendet wurde, Sie bei Ihrem Ex-Partner ausgezogen sind und nichts mehr mit ihm zu tun haben wollen, begegnet er Ihnen vielleicht noch einige Male in Ihren nächtlichen Träumen. Dieses "Eindringen" kann bedeuten, dass Sie innerlich mit etwas noch nicht ganz abgeschlossen haben.

Schlaf sollte erholsam sein.
Schlaf sollte erholsam sein.

Der äußerliche Schnitt und der innerliche Abschied bei einer Beziehung können weit auseinanderfallen. Oft ist eine äußerliche Trennung notwendig, um Abstand zu gewinnen und den Anderen langsam loslassen zu können. Wenn Sie sich dann auch nicht mehr im "realen Leben" begegnen, erschaffen Sie sich vielleicht trotzdem in der Nacht Bilder, in denen genau das passiert.

Träume vom Ex-Partner festhalten 

  • Statt sich über die nächtlichen "Begegnungen" zu ärgern, da Sie sich doch längst getrennt haben, sollten Sie sie als freundliche Botschaften nehmen, dass Sie manche Dinge vielleicht noch nicht ganz abgeschlossen haben.
  • Bei wiederkehrenden Träumen kann es nützlich sein, ein Traumtagebuch zu führen. Dies gibt Ihnen nicht nur die Gelegenheit, sich auch einige Wochen später die Träume noch einmal ins Gedächtnis zu rufen, sondern lässt Sie auch handeln.
  • Statt missmutig am Küchentisch zu sitzen, weil Sie schon wieder von Ihrem Ex-Partner oder Ihrer Ex-Partnerin geträumt haben, sollten Sie sich möglichst direkt nach dem Aufstehen kurze Notizen über das Geträumte machen. Halten Sie fest, in welcher Situation Sie sich im Traum begegnet sind, was Ihr Ex-Partner vielleicht zu Ihnen gesagt hat und was Sie erwidert haben.  

Ein "Drehbuch" für die Nacht

  • Wenn Sie sich den Träumen hilflos ausgeliefert fühlen, überlegen Sie einmal, wie Sie bei der nächsten nächtlichen Begegnung am liebsten reagieren würden.
  • Malen Sie sich aus, wie Sie in der Traumsituation souverän agieren könnten bzw. was Sie Ihrem Ex-Partner oder Ihrer Ex-Partnerin sagen könnten.
  • Das wird nicht immer dazu führen, dass Sie das am Tag Vorgestellte in der Nacht im Traum auch ausagieren können. Doch es kann eine Hilfe sein, sich selbst stärker als "Drehbuchautor" zu fühlen und nicht nur als Schauspieler, der sich seiner nächtlichen Rolle nicht entziehen kann.
  • Sprechen Sie mit Ihnen vertrauten Menschen über Ihre Träume, denn auch dieses Erzählen macht Sie souveräner im Umgang mit den nächtlichen Begegnungen.

Je nachdem wie plötzlich eine Beziehung von einer Seite beendet wurde, können Träume vom Ex selten oder häufiger sein. Solche Träume können Sie sich selbst kaum "verbieten", Sie können jedoch versuchen, souverän mit ihnen umzugehen.     

Teilen: