Alle Kategorien
Suche

Tissot Wood Watch - so erkennen Sie Original und Fälschung

Die Wood Watch ist ein Modell des Schweizer Uhrenherstellers Tissot, welche seit 1992 nicht mehr hergestellt wird. Dies ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass diese Uhr immer noch beliebt ist und somit auch Fälschungen im Umlauf sind. Doch diese kann man meist relativ einfach erkennen.

Die Uhren von Tissot sind weltbekannt.
Die Uhren von Tissot sind weltbekannt.

Tissot Watch kaufen - dies gibt es bei Internetbestellungen zu beachten

  • Insbesondere im Internet werden Replikate teurer Uhren wie die der Marke Tissot angeboten. Manchmal ist auch nicht zu erkennen, ob diese echt oder falsch sind, da die eingestellten Bilder Fotos echter Uhren zeigen. Lesen Sie daher unbedingt das Kleingedruckte sowie alle Artikelhinweise.
  • Werden Sie misstrauisch, wenn ein Anbieter im Ausland sitzt und sehr viele Uhren auf einmal anbietet, beispielsweise bei eBay. 
  • Ebenso sollten Sie aufmerksam werden, wenn der Preis der Uhr weit unter dem liegt, was normal ist. Kostet die Uhr beispielsweise nur 20 Euro, dann stimmt etwas nicht.

Fälschung erkennen - nehmen Sie die Wood Watch unter die Lupe

Wenn Sie die Wood Watch vor sich liegen haben, dann gibt es ein paar Anhaltspunkte, ob diese nun echt ist oder nicht.

  • Als Erstes sollten Sie überprüfen, ob das Gehäuse auch aus Holz ist. Den Unterschied können Sie mit dem Fingernagel testen. Die Oberfläche des Originals ist ganz glatt, bei der gefälschten Uhr fühlen Sie Rückstände vom Ausstanzen.
  • Auch die Rückseite der Wood Watch wird bei einer Fälschung wohl schlechter verarbeitet sein und die typischen sechs Schrauben sowie die Gravur werden nicht oder nur mangelhaft verarbeitet vorzufinden sein. 
  • Auch in den Verschluss wurde der Name der Firma eingelassen, bei Fälschungen ist dieser meist nur aufgedruckt.

Bei Tissot können Sie die Echtheit der Uhr überprüfen lassen

  • Wenn Sie sich noch immer nicht sicher sind, ob es sich um ein Original oder eine gute Fälschung handelt, dann bleibt Ihnen nur noch der Weg über die Firma Tissot. Sie können die Uhr dort überprüfen lassen.
  • Bedenken Sie, dass der private Besitz von gefälschten Uhren zwar nicht verboten ist, der Handel damit allerdings schon. Wenn Sie wissen, dass die Uhr eine Fälschung ist, dann sollten Sie von einem Weiterverkauf absehen.
Teilen: