Alle ThemenSuche
powered by

Tierisches Plankton - Informatives

Sicher ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass das Meer unterschiedliche Farben aufweisen kann. Das liegt am Gehalt der Kleinstlebewesen, die in fast jedem Gewässer mehr oder weniger vorhanden sind. Unterschieden werden dabei tierisches und pflanzliches Plankton.

Weiterlesen

Die Qualle als größter Plankton-Vertreter
Die Qualle als größter Plankton-Vertreter © Marianne_J. / Pixelio

Merkmale des Planktons

  • Plankton kommt ausschließlich im Wasser vor.
  • Das wesentlichste Merkmal jedoch ist, dass diese Lebewesen sich nicht aus eigener Kraft fortbewegen können, sondern auf die Strömung des Gewässers angewiesen sind, um von Ort A nach Ort B zu schweben.
  • Unterschieden wird tierisches und pflanzliches Plankton. Während die pflanzliche Variante Fotosynthese betreibt, um zu überleben (beispielsweise Grünalgen), handelt es sich bei dem tierischen Exemplar um ein Lebewesen, das sich wiederum von anderen Organismen ernährt. 
  • Tierisches Plankton existiert in verschiedenen Formen und Größen. Viele Arten besitzen kleine Hilfsmittel am Körper wie beispielsweise Pfeile oder Schirme, mit denen sie sich besser in der Strömung halten können. So kommt es, dass auch die Qualle mit mehreren Metern Länge zu den "Kleinstlebewesen" zählt. Der häufigste Vertreter dieser Gattung ist allerdings der Ruderfußkrebs. Seine Körperlänge beträgt je nach Alter zwischen immerhin 0,1 bis 2 mm.
  • Allerdings gibt es auch tierische Organismen "auf Zeit". Die Larven einiger Fische und Meeresbodenbewohner gehören in dem Larvenstadium auch zum tierischen Plankton.

Tierisches Plankton - Ernährung und Fressfeinde

  • Die tierischen Organismen ernähren sich hauptsächlich von den pflanzlichen Kleinstlebewesen, aber auch von anderem tierischen Plankton.
  • Ohne Plankton im Meer könnten viele andere Tiere dort nicht überleben. Sie dienen hauptsächlich als Nahrungsquelle. Auch wenn es unglaublich erscheint, aber die großen Meerestiere wie der Riesenhai, der Teufelsrochen und der Bartwal sind reine Planktonfresser.
  • Ob ein Gewässer reich oder arm an Kleinstlebewesen ist, können Sie häufig auch an der Farbe feststellen. Grün schimmernde Meere sind deutlich planktonhaltiger als Gewässer mit blauer Farbe.  

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Rückkreuzung in der Biologie - Wissenswertes
Hanna-Lina Schreiber

Rückkreuzung in der Biologie - Wissenswertes

Die Genetik gehört wahrscheinlich zu den spannendsten Gebieten, mit denen Sie sich in der Biologie beschäftigen können. Sie ist die Lehre, die sich mit der Weitergabe von …

Pflanzliche Zelle  - Aufbau und Funktion
Jana Donatin

Pflanzliche Zelle - Aufbau und Funktion

Die Zelle ist die kleinste strukturelle Einheit. Aus ihr sind Pflanzen, Tiere und Menschen aufgebaut. Neben Gemeinsamkeiten im Aufbau gibt es aber auch Unterschiede. Typisch …

Ähnliche Artikel

Wasser in den Füßen - Bewegung kann helfen.
Margarete Link

Wasser in den Füßen - was tun?

Dicke geschwollene Beine deuten meist auf Wassereinlagerungen hin. Zusätzlich behindert das Wasser in den Beinen und Füßen das ungehinderte Laufen. Viele Menschen haben auch …

Einbauspülkasten öffnen - Anleitung
Dorothea Stuber

Einbauspülkasten öffnen - Anleitung

Dass hinter der Toilettenwand ein Einbauspülkasten sitzt, ist vielen Wohnungsmietern nicht wirklich klar. So lange die Toilettenspülung richtig funktioniert, muss man sich …

Die Christrose ist wintergrün und pflegeleicht.
Anne Fritsch

Christrose - Pflege

Die Christrose, auch Lenzrose genannt, ist eine beliebte Zierpflanze, die mit der richtigen Pflege lange Freude bereiten kann. Das besondere an der Christrose ist ihre Blütezeit im Winter.

Salzige Chips können sehr durstig machen.
Dirk Markendorf

Salz entzieht Wasser? - Biologiewissen

Sicherlich kennen Sie den Effekt, dass, wenn Sie sehr würzig, süß oder salzig gegessen haben, dann der große Durst nicht lang auf sich warten lässt. Dabei handelt es sich um …

Algen - im Wasser und in feuchten Regionen zuhause
Sandra Katemann

Biologie: Algen - Aufbau und Funktion der Pflanzen

Zwar reiht man Algen in die Kategorie der niederen Pflanzenarten ein. Jedoch handelt es sich dabei um die ursprünglichsten und somit ältesten Lebewesen unseres Planeten. Heute …

Schon gesehen?

Den Blutkreislauf einfach erklärt - so geht es
Patricia Mevissen

Den Blutkreislauf einfach erklärt - so geht es

Die Zellen werden vom Blut mit lebensnotwendigen Stoffen versorgt und Abfallstoffe vom Blut einfach abtransportiert. Dies erklärt, dass der Blutkreislauf bei Mensch und Tier …

Mehr Themen

Die Polynomdivision ist oft bei Polynomen dritten Grades erforderlich.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Polynomdivision - so geht's bei Funktionen 3. Grades

Polynomdivision? Dieser Begriff wird Ihnen in der Mathematik begegnen, wenn Sie die Nullstellen einer ganzrationalen Funktion 3. Grades berechnen sollen. Das Verfahren ähnelt …

Statische Berechnungen der Physik sind für die Baustabilität wichtig.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Physik - das Teilgebiet "Statik" einfach erklärt

Alles nur noch statisch? Tatsächlich hat die Statik als Teilgebiet der Physik mit diesem Alltagsausspruch zu tun. Hier lernen Sie Kräfte und deren Gleichgewichtsbedingungen …

Auswendig lernen - Tipps & Tricks
Ulrike Fritz

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Zwischen Vokabeln und Grammatik: So verbessern Sie Ihre englische Aussprache.
Alexandra Riebow

In Englisch die Aussprache trainieren - so geht's

Englisch ist die am weitesten verbreitete Sprach der Welt. Wer Englisch spricht, kann sich in fast jedem Land zurechtfinden und interessante Gespräche mit Menschen aus anderen …

Joule in Elektronenvolt umrechnen - so wird's gemacht
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen

Joule in Elektronenvolt umrechnen - so wird's gemacht

So erstaunlich es klingt, aber neben der Energieeinheit "Joule" gibt es, vor allem im Bereich der Atom- und Kernphysik, noch die Einheit "Elektronenvolt". So rechnen Sie die …

Die Farbe Grün ist überall vorhanden und von enormer Wichtigkeit.
Sabrina Friedrich

Die Farbe Grün - Bedeutung

Die Farbe Grün ist der Favorit vieler Menschen. Doch was bedeutet die Farbe überhaupt und welche Wirkung hat sie auf die einzelne Person?