Alle Kategorien
Suche

Thrombose-Spritze - so spritzen Sie sich selbst

Sie haben eine Thrombose und müssen sich selbst spritzen und sind sich nicht ganz sicher, wie es geht? Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie sich richtig eine Thrombose-Spritze injizieren.

Thrombose-Spritze selbst spritzen.
Thrombose-Spritze selbst spritzen.

Thrombose-Spritze richtig selbst injizieren - so gehen Sie vor

  1. Suchen Sie sich eine Stelle im vorderen seitlichen Bauchbereich und desinfizieren Sie die Stelle mit einem Desinfektionsmittel oder einem fertigen Alkoholtupfer. Desinfektionsmittel oder Alkoholtupfer können Sie in der Apotheke kaufen.
  2. Nehmen Sie die Spritze und entfernen Sie die Schutzkappe. Je nach Firma müssen Sie an der Schutzkappe ziehen oder, wie bei einem Schraubverschluss, drehen.
  3. Befindet sich ein Tropfen an der Nadelspitze, dann schütteln Sie ihn einfach ab. Wichtig ist, dass Sie ihn nicht abstreifen, sonst könnte die Nadelspitze verunreinigt werden.
  4. Sie dürfen die Luftblase in Ihrer fertigen Thrombose-Spritze nicht vor der Injektion entfernen, denn sie ermöglicht das vollständige Entleeren der Spritze.
  5. Als Nächstes bilden Sie an der gereinigten Stelle zwischen Daumen und Zeigefinger eine Hautfalte. Dann stechen Sie die Nadel der Thrombose-Spritze senkrecht in einem 90-Grad-Winkel in das Unterhautgewebe. Sie dürfen dabei die Hautfalte nicht loslassen.
  6. Nun drücken Sie das Ende langsam und vorsichtig nach unten und entleeren den gesamten Inhalt der Spritze in Ihre Bauchfalte. Drücken Sie das Ende der Spritze ganz durch, dadurch wird der Schutzmechanismus aktiviert und die Nadel zieht sich zurück.
  7. Ziehen Sie dann die Nadel der Thrombose-Spritze langsam heraus und lassen dann erst die Bauchfalte los.
  8. Die Spritze können Sie nun gefahrlos entsorgen.

Das sollten Sie noch beachten

  • Falls an der Einstichstelle ein kleiner Bluterguss entsteht, brauchen Sie sich keine Sorgen machen, denn das ist normal und geht von alleine wieder weg.
  • Wählen Sie für jeden Tag, an dem Sie sich eine Thrombose-Spritze geben, eine andere Einstichstelle.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.