So gelingt die textbezogene Erörterung

Bei einer textbezogenen Erörterung kommt es vor allem darauf an, nah am Text zu arbeiten und die eigene Interpretation sowie die dazugehörigen Argumente in eine sinnvolle Reihenfolge zu bringen. Dabei können Sie sich an folgendem Aufbau orientieren. 

  1. Beginnen Sie mit einer Einleitung, in der Sie zunächst kurz (!) erwähnen, wie der Text heißt und von wem er wann geschrieben wurde. Fassen Sie dann kurz und prägnant das im Text behandelte Problem bzw. die Thematik zusammen.
  2. Erläutern Sie im ersten Block des Hauptteils der textgebundenen Erörterung ausfühlich und in eigenen Worten den Inhalt des Textes, die darin vertreten Thesen und Argumente und beschreiben Sie die vom Autor verwendeten sprachlichen und stilistischen Mittel.
  3. Im zweiten Block des ausführlich setzen Sie sich kritisch mit der Argumentation des Autors auseinander, indem Sie diese analysieren und interpretieren. Nehmen Sie hier selbst zu den Aussagen Stellung und bewerten Sie den Text anhand weiterer Argumente und eigener Gedankengänge.
  4. Heben Sie im Schlussteil der textgebundenen Erörterung noch einmal die wichtigsten Aussagen und Argumente hervor und machen Sie klar, ob Sie mit der Position des Autors vollkommen übereinstimmen oder ob Sie diese ganz oder teilweise ablehnen.

So bereiten Sie sich auf die Deutscharbeit vor

Auch wenn man vorher noch nicht weiß, welcher Text in der Deutscharbeit erörtert werden soll, kann man sich gezielt darauf vorbereiten. Wenn Sie folgende Hinweise beachten, wird Ihnen die textbezogene Erörterung bestimmt gelingen.

  • Wenn in der letzten Zeit ein Buch im Unterricht gelesen und besprochen wurde, ist es wahrscheinlich, dass in der Deutscharbeit eine Textpassage aus diesem erörtert werden soll. Lesen Sie das Buch daher noch einmal aufmerksam durch und befassen Sie sich gegebenenfalls auch mit der Biografie des Autors und der Sekundärliteratur zu dem Werk. 
  • Wurde kein Buch gelesen, wird die textbezogene Erörterung mit Sicherheit in Zusammenhang mit den zuletzt im Unterricht behandelten Themen stehen. Gehen Sie Ihre Unterlagen also noch einmal sorgfältig durch, um den Text in der Deutscharbeit richtig einordnen zu können.
  • Am besten können Sie sich auf die Deutscharbeit vorbereiten, wenn Sie das Schreiben einer textgebundenen Erörterung zuvor an anderen Texten üben, die sich nach Möglichkeit mit derselben Thematik auseinandersetzen.

Wenn Sie diese Hinweise zur textbezogenen Erörterung beachten, werden Sie gut vorbereitet in die Deutscharbeit gehen. Denken Sie stets daran, dass eine Erörterung nicht einfach falsch oder richtig ist. Entscheidend ist es, dass man sich mit dem Text kritisch auseinandersetzt und auf dieser Grundlage (!) eine eigene Meinung dazu entwickelt.