Alle Kategorien
Suche

Testfahrer werden - so geht's

Der Beruf des Testfahrers ist für viele ein Traumberuf: Immer die neuesten Autos fahren und dann einfach eine Bewertung abgeben.

Testfahrer werden ist nicht leicht.
Testfahrer werden ist nicht leicht.

Was Sie benötigen:

  • Führerschein
  • gute Rechtschreibkenntnisse

Wer Testfahrer werden will, hat einen harten Weg vor sich. Es ist nicht gerade einfach, an eine dieser heiß begehrten Stellen zu kommen. Natürlich hört es sich super an, ständig die neuesten Autos zu testen, mit ihnen zu fahren und Freunden erzählen zu können, dass man als Erster mit dem Auto gefahren ist.

So werden Sie Testfahrer

  • Bewerben Sie sich am besten bei den großen Autofirmen wie Mercedes, BMW oder Audi, hier werden immer wieder Testfahrer gesucht. Natürlich können Sie auch im Arbeitsamt Ihrer Stadt nachsehen, denn wirklich seriöse Testfahrer werden über das Arbeitsamt gesucht.
  • Oft stehen in den Stellenmärkten der Zeitungen auch Anzeigen, dass man mit Testfahren mehrere hundert Euro verdienen kann. Natürlich können Sie dort anrufen, es ist aber meist vergeudete Zeit, denn mit dem Testen von Autos werden Sie auf keinen Fall reich.
  • Sie sollten über ein ordentliches Erscheinungsbild verfügen, mindestens 25 Jahre alt sein und maximal 4 Punkte in Flensburg haben. Natürlich brauchen Sie auch den Führerschein Klasse B oder die alte Klasse 3. Meist müssen Sie auch eine Fahrpraxis von mindestens 50.000 km haben, das hängt aber vom Auftraggeber ab.
  • Sie Testen die Autos auf einer Teststrecke oder der Autobahn und müssen danach einen ordentlichen Bericht verfassen. Es kann also nicht schaden, ein paar Kenntnisse über Autos zu haben und vor allen Dingen ordentlich schreiben zu können.
  • Gerade bei großen Autofirmen haben Sie unter Umständen einen 3-Schichtbetrieb, das heißt, Sie müssen sich auch auf Schichtarbeit bei den Testfahrten einstellen.
  • Natürlich müssen Sie auch ein wenig wagemutig sein, schließlich testen Sie das Auto auf Herz und Nieren. Sie testen die Kurvenlage bei Wind und Wetter und, unter Umständen, in Gefahrensituationen. Wenn Sie also ein ruhiger Fahrer sind, der nur schwer das Gaspedal findet, ist dieser Job nichts für Sie.
  • Das Gehalt ist davon abhängig, ob Sie bei einer Firma fest angestellt sind oder nur gelegentlich fahren.

Testfahrer ist der Traumberuf aller Autonarren und von vielen Männern. Leider ist die Nachfrage aber nicht besonders groß, weil die meisten Autofirmen ihre eigenen Testfahrer haben. Es gibt aber immer wieder freie Stellen.

Teilen: