Alle Kategorien
Suche

Teebaumöl gegen Schwitzen richtig verwenden

Viele lieben den Sommer und können es gar nicht heiß genug haben. Wenn sie sich in der Sonne aalen, kämpfen andere sich durch die heißen Monate, da sie kontinuierlich schwitzen. Wenn auch Sie an übermäßigem Schwitzen leiden, können Sie in der folgenden Anleitung lesen, wie Teebaumöl gegen Schwitzen hilft.

Teebaumöl gegen Schwitzen
Teebaumöl gegen Schwitzen © www.liligraphie.de / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Teebaumöl

Teebaumöl - eine Hilfe gegen Schwitzen

Ätherische Öle sind für viele Sachen eine wahre Wunderwaffe. So ist auch das Teebaumöl gegen Schwitzen eines der besten Rezepte aus der Natur. Übermäßiges Schwitzen ist nicht nur störend, sondern für die Betroffenen in der Gesellschaft auch unangenehm. Schnell bilden sich hässliche Flecken am Shirt unter den Achseln oder auch der Rücken ist stark betroffen. Mit Teebaumöl können Sie Ihre Beschwerden lindern. Sie brauchen gar keine Chemiekeule.

  • Schwitzen ist eine wichtige Körperfunktion. Der Wärmehaushalt wird über das Schwitzen reguliert und Schadstoffe werden ausgeschieden. Doch bei zu viel Schwitzen ist es nicht nur optisch unangenehm, sondern auch der Schweißgeruch ist besonders peinlich.
  • Viele Deos und Pflegemittel versprechen ein Abklingen des Schwitzens. Doch im Grunde passiert meist gar nichts und im schlimmsten Fall das Gegenteil.
  • Teebaumöl gegen Schwitzen ist ein bewährtes Rezept, das mittlerweile auch in unterschiedlichen Pflegeartikeln zu finden ist. Auch manche Shampoos basieren auf Teebaumöl.

Sanfte Heilung mit Teebaumöl

  • Damit Sie Ihr Schwitzen regulieren können, können Sie die betroffen Zonen mit dem Teebaumöl einreiben. Schwitzen Sie beispielsweise stark unter den Achseln - verzichten Sie weitgehend auf ein Deo - sondern reiben Sie etwas Teebaumöl unter die Achseln. Das können Sie mehrmals in der Woche ausführen.
  • Es ist sinnvoll, eine milde Seife an den Stellen zu verwenden, wo Sie stark schwitzen. Bevor Sie zu Bett gehen, können Sie sich - mit einer neutralen Seife - unter den Achseln waschen und das Teebaumöl gegen Schwitzen auftragen.
  • Sie können auch Pflegeprodukte benutzen, in denen Teebaumöl ein großer Bestandteil ist.

Wenden Sie Teebaumöl gegen das Schwitzen über mehrere Wochen wie eine Kur an. Sie können es an den Stellen anwenden, wo Ihr Schwitzen extrem ist - außer in Bereichen, wo Sie Schleimhäute verletzen könnten.

Teilen: