Alle Kategorien
Suche

Talg - Hausmittel bei Überproduktion richtig anwenden

Talg ist eigenltich ein Schutz des Körpers. Wird jedoch zu viel Talg produziert, wird die Haut großporig und die Poren verstopfen, was eine Entzündung nach sich ziehen kann.

Hautpflege ist sehr wichtig.
Hautpflege ist sehr wichtig.

Was Sie benötigen:

  • Schüssler Salz Nr. 9
  • Vitamin B2, Pantothensäure

Warum zu viel Talg produziert wird

  • Talg wird produziert, damit die Haut geschützt ist. Jedoch kommt es hin und wieder zu eíner Talgüberproduktion. Diese entsteht häufig in Verbindung mit Hormonveränderungen oder gar Hormonstörungen. Gerade in der Pubertät, wenn die Hormone verrückt spielen, kommt es häufig zu einer unnatürlichen Talgansammlung. Es entstehen viele, mitunter eitrige Pickel. Diese befinden sich dort, wo auch viele Talgdrüsen sind - an Kinn, Nase und Wangen. Generell entsteht aus übermäßiger Talgproduktion auch eine fettige Haut.
  • Nicht nur die Hormone, sondern auch eine ungenügende Reinigung kann der Grund für verstopfte Poren sein.

Was man bei übermäßiger Talgproduktion tun kann

  1. Auf jeden Fall muss die Ernährung genau unter die Lupe genommen werden. Zu viel Fett und Süßes in der Ernährung kann eine vermehrte Talgausschüttung bedingen.
  2. Man sollte auch an eine ausgewogene Insulinausschüttung denken. Zu hohe Insulinwerte tragen ebenfalls dazu bei. Diese entstehen zum Beispiel durch schnelle Kohlenhydrate. Das sind vor allem alle Weißmehlprodukte. Aber auch abends sollten für eine Zeit lang komplett Kohlenhydrate gemieden werden. Kohlenhydrate behindern nämlich die Fettverbrennung und das lässt die Bauchspeicheldrüse niemals zur Ruhe kommen. Essen Sie abends ausschließlich etwas Tierisches und viel pflanzliches Eiweiß. Trinken Sie genügend stilles Wasser.
  3. Das Schüssler Salz Nr. 9, Natrium phophoricum, ist empfehlenswert.
  4. Reinigen Sie Ihre Haut zweimal täglich, und zwar mit reizarmen, natürlichen Produkten, die keine Konservierungsstoffe enthalten. Zweimal pro Woche ist ein sanftes Peeling angesagt.
  5. Vitamin B 2 und Pantothensäure sind wichtig für den Hautstoffwechsel. Dies bekommen Sie als Nahrungsergänzung in der Apotheke.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.