Alle Kategorien
Suche

Tagesberichte beim Praktikum selber verfassen - so geht's

Bei fast allen Praktika müssen von den Praktikanten sogenannte Tagesberichte verfasst werden, in denen berichtet werden soll, was sie an diesem Tag gemacht haben.

Fotos mit eigenen Arbeiten können in die Tagesberichte.
Fotos mit eigenen Arbeiten können in die Tagesberichte.

Was Sie benötigen:

  • Schreibprogramm wie Word oder OpenOffice Writer
  • evtl. Fotos

So verfassen Sie die Tagesberichte beim Praktikum

  • Zunächst einmal hört sich diese Aufgabe schwieriger an, als sie ist. Sie sollen kurz und durchaus in Ich-Form berichten, was Sie an diesem Tag im Praktikum gemacht (und gelernt) haben.
  • Gefragt ist also nicht ein ausführlicher Aufsatz, sondern ein kurzer Bericht - wie der Name "Tagesberichte" ja schon nahelegt.
  • Wenn Sie für die Tagesberichte kein Vorlagenheft erhalten haben, in das diese eingetragen werden, dann gestalten Sie in einem Schreibprogramm sich für diese Arbeit eine Seite vor, die Sie dann entsprechend für die einzelnen Tage Ihres Praktikums ausfüllen.
  • Wichtig ist auf jeden Fall die Überschrift. Hier können Sie ganz formal folgende wählen: Tagesbericht für den xten.xten. Einzufügen ist dann nur noch das Datum.
  • Gelungener wird der Tagesbericht natürlich, wenn Sie dem entsprechenden Tag noch eine interessante Überschrift verpassen, sodass der Leser (wohl Ihr Lehrer!) schon gleich einen ersten Eindruck von diesem Tag bekommt (und sich dann hoffentlich für Ihre Tagesberichte interessiert). Eine solche Überschrift könnte beispielsweise so aussehen: Mein erster Tag im Chemielabor - Tagesbericht für den xten.xten.
  • Dann folgt eine chronologische Darstellung, was Sie an diesem Tag gemacht haben bzw. mit welchen Aufgaben man Sie betreut hat. Hier können Sie durchaus auch aufgetretene Probleme (und deren Lösung) schildern. Auch wenn diese Darstellung knapp sein sollte, nur zwei Sätze sind hier eindeutig zu wenig. Versuchen Sie, den Text interessant zu gestalten.
  • Zuletzt schreiben Sie vielleicht nur ein kurzes Resümee über diesen Tag: Was haben Sie gelernt, was hat Ihnen gut oder weniger gut gefallen, was war total langweilig. Solch eine Reflexion über den Tag ist wichtig (und wird hoffentlich auch in der Note honoriert).
  • Natürlich gibt es im Internet auch Vorlagen für diese Tagesberichte, ja sogar ganze Praktikumsmappen, die man nur noch herunterladen und ausfüllen muss. Ob man sich allerdings mit diesen standardisierten Formen zufriedengeben will, ist eine andere Frage. Schließlich möchten Sie mit Ihrem Praktikumsbericht schon optisch aus dem Rahmen fallen. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie die in der Praktikumsanleitung der Schule vorgegebenen formalen Richtlinien einhalten.

Und noch ein Hinweis: Wenn der Arbeitgeber es erlaubt, machen Sie während Ihres Praktikums Fotos, die Sie bei der Arbeit oder anderen Beschäftigungen zeigen. Diese Fotos können Sie dann bei den Tagesberichten einfügen.

Teilen: