Alle Kategorien
Suche

T-Führerschein umschreiben lassen - Das müssen Sie tun

Besitzer eines alten Führerscheins der Klasse 3 können ihren Führerschein umschreiben lassen, also einen Führerschein nach den EU-Klassen bekommen, in denen es auch die Klasse T gibt.

Nur mit Führerschein T zu fahren.
Nur mit Führerschein T zu fahren. © Rainer Sturm / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Alter Führerschein
  • Biometrisches Passbild
  • Bescheinigung eines landwirtschaftlichen Betriebs

Besonderheiten der Klasse T

  • Mit dem Führerschein der Klasse T können Sie Zugmaschinen fahren, die bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h schnell sind, sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen, die nicht mehr als 40 km/h fahren können. Wichtig ist, dass diese Maschinen so gebaut sein müssen, dass Sie zur Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke gedacht sind und auch für solche Zwecke verwendet werden. Sie können also mit dem Mähdrescher zum Feld fahren, aber nicht zur Schule, wenn Sie den Führerschein der Klasse T besitzen.
  • Der Führerschein Klasse 3 beinhaltet immer die Klasse L, mit der Sie aber nur land- oder forstwirtschaftliche Zugmaschinen fahren können, die bis 32 km/h fahren können, mit Anhängerbetrieb sind nur 25 km/h erlaubt. Mit T können Sie also auch schneller fahrende Zugmaschinen fahren.
  • Auf Antrag können Sie, wenn Sie den Führerschein der Klasse 3 in einen EU-Führerschein umgewandelt bekommen, auch die Klasse T eintragen lassen.

Wichtiges für den Antrag auf das Umschreiben

  • Wenn Sie den Führerschein 3 in einen EU-Führerschein umschreiben lassen, bekommen Sie einen EU-Führerschein der Klassen BE, B, C1, C1E, S, L, und M. Wenn Sie jünger als 50 Jahre sind, bekommen Sie auch den Führerschein CE.
  • Den Führerschein der Klasse T bekommen Sie nur, wenn Sie eine Bescheinigung eines landwirtschaftlichen Betriebes vorweisen könne, dass Sie den Führerschein benötigen.
  • Für ältere Führerscheinbesitzer bedeutet der Umtausch des Führerscheins der Klasse 3 in den EU-Führerschein den Verlust der Erlaubnis, Fahrzeuge der Klasse CE zu fahren, aber den Gewinn der Klasse T.
  • Eine weitere Folge des Umtauschs in die EU-Klassen ist, dass die Führerscheine der C-Klasse nur gültig bleiben, wenn Sie sich ab dem 50-sten Lebensjahr alle 5 Jahre augenärztlich untersuchen lassen und ein Attest über Ihre Sehfähigkeit vorlegen können. Sie sollten es sich also genau überlegen, ob Sie, um die Klasse T zu erhalten, den Führerschein 3 umschreiben lassen.

Das Umschreiben selber geht problemlos bei der Führerscheinstelle des zuständigen Wohnortes. Sie brauchen nur den alten Führerschein, ein biometrisches Passbild, die Bescheinigung des landwirtschaftlichen Betriebes, wenn Sie T möchten und ca. 60 € für die Gebühren.

Teilen: