Alle Kategorien
Suche

Summe in Excel bilden - so wird's gemacht

Mit dem Tabellenkalkulationsprogramm Microsoft Excel können Sie nicht nur umfangreiche Diagramme, Tabellen und Funktionen, sondern auch relativ einfache Berechnungen durchführen. Benötigen Sie zum Beispiel für mehrere Zahlen eine Summe, so können Sie dafür die automatische Summenformel in Excel eintragen und verwenden.

Excel nimmt Ihnen viel Arbeit ab
Excel nimmt Ihnen viel Arbeit ab © Benjamin Klack / Pixelio

Microsoft Excel lässt sich sehr vielseitig verwenden

Das bekannteste Officeprogramm neben Microsoft Word und PowerPoint ist ohne Zweifel Excel. Obwohl die Software etwas schwieriger zu bedienen ist als die beiden anderen Programme, lassen sich mit Excel auch relativ einfache Berechnungen durchführen.

  • Die Tabellenkalkulation eignet sich hervorragend durch seine zahlreich vorhandenen Formeln für nahezu alle mathematischen Berechnungen und Vorgänge. Zu den einfachsten Formeln von Excel gehört auf jeden Fall die Summenformel. Wird diese korrekt eingetragen, so addiert oder subtrahiert Wechsel automatisch alle Felder, die für diese Formel eingegeben wurden als Gesamtsumme.
  • Benötigen Sie privat oder beruflich eine automatische und schnelle Summenberechnung, so müssen Sie die einzelnen Zahlen nicht mehr umständlich mit Ihrem Taschenrechner addieren, sondern können dafür einfach eine passende Exceltabelle verwenden.

So erstellen Sie die Summenformel in Excel

  1. Erstellen Sie als Erstes eine neue Excel Tabelle, dazu können Sie entweder das Programm über das Startmenü starten oder auch mit der rechten Maustaste ein neues Dokument auf Ihrem Computer erstellen.
  2. Öffnen Sie die leere Exceltabelle und tragen Sie in Ihre Felder alle nötigen Informationen ein. Für eine bessere Übersicht ist es von Vorteil, die oberen horizontalen Felder als Überschriften für verschiedene Posten zu nutzen.
  3. Verwenden Sie zum Beispiel die Spalte B für Ihre Einnahmen und beschriften Sie dazu das erste Feld. Lassen Sie am besten ein Feld Abstand und tragen nach und nach Ihre verschiedenen Einnahmeposten ein.
  4. Die erste Spalte A könnten Sie bei Bedarf als Datumsfeld verwenden, so wissen Sie auch gleichzeitig, wann Sie die Einnahmen erhalten haben. Suchen Sie sich nun in der Exceltabelle ein neues Feld für die Gesamtsumme heraus. Nehmen Sie dafür zum Beispiel das Feld C2 und beschriften Sie es mit Summe.
  5. Tragen Sie in C2 nun folgende Excelformel ein: "=Summe(B2, B3, B4, B5, etc.)". Excel wird nun automatisch alle eingetragenen Felder zusammenrechnen und das Ergebnis in C2 ausgeben. Bei sehr vielen einzelnen Einnahmen sollten Sie am besten folgende Formel eintragen: "=Summe (B2:B20)", Excel wird nun alle Felder zusammenrechen.

Mit dieser einfachen Summentabelle können Sie relativ schnell Ihre Einnahmen zusammenaddieren. Sie können die Excel-Summenformel natürlich auch noch nachträglich verändern, indem Sie einfach das Summenfeld über die obere Eingabezeile anpassen.

Teilen: