Alle Kategorien
Suche

Styropor kleben - so machen Sie es richtig

Styropor, auch Polystyrol genannt, ist ein Kunststoff, der sich bei fehlerhaftem Kleben auflöst. Viele kennen diesen Kunststoff nur als Verpackungsmaterial oder als Dekoration von Zimmerdecken. Es gibt bedeutend mehr Bereiche, wo man Styropor einsetzt und wo ganz spezielle Anforderungen an Styropor als Werkstoff gestellt werden.

Auch mit Heißkleber kann man Styropor verkleben.
Auch mit Heißkleber kann man Styropor verkleben.

Was Sie benötigen:

  • Dispersionskleber
  • Weißleim
  • PUR-Kleber
  • Montagekleber
  • Heißkleber

Befestigung von Deckenplatten aus Styropor

  • Styropor-Deckenplatten sind dekorativ, schall- und wärmedämmend. Sie beabsichtigen, Ihren Altbau in den Zimmern optisch zu verschönern und haben sich für eine Styroporverkleidung der Zimmerdecke entschieden.
  • Dass Nägel oder Schrauben keine geeigneten Befestigungsmittel sind, leuchtet Ihnen ein.
  • Es kommt nur kleben in Frage. Und da stellt sich Ihnen wirklich die Frage, welchen Kleber können Sie verwenden? Auf jeden Fall dürfen Sie nur lösungsmittelfreien Kleber verwenden, da sich Styropor sonst auflöst.
  • Bei Deckenplatten verarbeiten Sie gebrauchsfertigen Dispersionsklebstoff, der pastös ist und den Sie schnell verarbeiten können. Achten Sie darauf, dass er eine hohe Klebekraft hat. Wenn Sie die Platten an der Decke befestigen, sollten diese direkt haften, aber noch eine Zeit regulierbar sein.

Sie können auch andere Hartschaumplatten kleben 

  • Diese Platten sind auch Styroporplatten, die jedoch eine größere Dichte aufweisen. Kleben Sie diese Platten auf die Außenmauer Ihres Hauses. Ob Innen oder Außen entscheidet die Zweckmäßigkeit. Bei einem Fachwerkhaus werden Sie die Platten wohl innen anbringen.
  • Kleben Sie die Styroporplatten auf sauberen Untergrund.
  • Achten Sie darauf, dass der Kleber und die Platten schwer entflammbar nach DIN 4102, B-1 sind.
  • Für jede Styroporart gibt es einen speziellen Kleber. Achten Sie beim Kauf darauf, dass er für Ihre Platten geeignet ist.

Styropor beim Basteln kleben

  • Kleinere Gegenstände aus Styropor können Sie sogar mit Weißleim oder Kleister kleben. Hier müssen Sie jedoch beachten, dass ein anderes Trocknungsverhalten vorliegt. Befestigen Sie daher mit Nadeln oder dergleichen, bis alles trocken ist.
  • Montagekleber, spezielle Kleber für PUR oder Styropor binden schneller ab. Damit können Sie auch Papier, Holz, Pappe, Leder oder Gummi mit dem Styropor verkleben. Testen Sie im Zweifel, ob der Kleber das Material angreift.
  • Wenn Sie Styropor mit Heißkleber verkleben wollen, achten Sie auf die Temperatur des Klebstoffes. Sie können jeden Heißkleber verwenden, er darf nur nicht zu heiß sein. Testen Sie an Probestücken.
Teilen: