Was Sie benötigen:
  • ca. 100 g Effektgarn (am besten Baumwolle) mittlerer Dicke
  • Nadelspiel Nr. 3 1/2

Kaufen Sie für diese Strickanleitungen für das Baby keine Synthetikgarne, sondern Baumwolle oder Wolle. Synthetikgarne halten nicht warm, das Baby schwitzt vielleicht sogar darin.

Strickanleitung für eine Mütze

    1. Für die erste dieser Strickanleitungen, anhand derer Sie eine Mütze für das Baby stricken, müssen Sie zunächst 72 Maschen auf einer der Nadeln anschlagen.
    2. Die Maschen auf 4 Nadeln verteilen und die Runde schließen.
    3. Einige Zentimeter (2-4 cm, je nachdem, ob Sie den Rand umschlagen wollen) im Rippenmuster (2 Maschen rechts, 2 Maschen links im Wechsel) stricken.
    4. Nun glatt rechts in Runden weiterarbeiten, bis Sie für diese Strickanleitung eine Höhe von 8 - 10 cm erreicht haben.
    5. In der folgenden Runde beginnt das Abnehmen für die Kopfform der Mütze für das Baby. Dafür in der ersten Runde 6 Mal jede 11. und 12. Maschen zusammenstricken (66 M).
    6. Achten Sie darauf, dass Sie für diese Strickanleitung die Abnahme in jeder weiteren Runde an den gleichen Stellen vornehmen, also jede 10. und 11. Masche. In der nächsten Runde dann jede 9. und 10. Masche zusammenstricken.
    7. Die letzten Maschen ziehen Sie mit dem Endfaden zusammen, der dann vernäht wird. Mit dem Anfangsfaden können Sie den Mützenbund annähen.
    8. Nun drehen Sie noch zwei Bändchen aus dem Garn und nähen diese an den Seiten an. Sie können natürlich auch zwei Bänder häkeln oder gekaufte Bänder für die Mütze für das Baby benutzen.

    Fäustlinge fürs Baby herstellen

    1. Am besten Sie arbeiten bei dieser Strickanleitung für die Fäustlinge für das Baby gar keinen Daumen ein, so können Sie die Handschuhe besonders leicht stricken und über die Hände des Babys ziehen. 
    2. 20 Maschen anschlagen.
    3. Die Maschen auf 4 Nadeln verteilen und die Runde schließen.
    4. Im Bündchenmuster 1 Masche links, 1 Masche rechts etwa 4 cm hoch stricken.
    5. Dann arbeiten Sie in Runden glatt rechts weiter, und zwar - abhängig vom Alter des Babys - etwa 8 cm. Zu lang kann der Fäustling ja nicht werden, dann geht er einfach in den Ärmel über. 
    6. Für die Spitze des Fäustlings für das Baby nehmen Sie in dieser Strickanleitung wie folgt ab: In jeder Runde am Anfang der 1. und 3. Nadel jeweils die 2. und 3 Masche zusammenstricken. Am Ende der 2. und 4. Nadel die jeweil dritt- und zweitletzte Masche zusammenstricken. Aufpassen, dass Ihnen bei so wenigen Maschen nicht die Nadeln herausrutschen. 
    7. Die letzten Maschen durch den Endfaden ziehen.
    8. Der zweite Fäustling für das Baby wird, da er keinen Daumen hat, genauso gestrickt.