Alle Kategorien
Suche

Steve-Jobs-Brille nachbauen - eine Anleitung

Vor allem da er Mitgründer von Apple war, hat Steve Jobs einen hohen Bekanntheitsgrad. Wenn Sie einmal seinen Look nachstellen möchten, darf die typische Steve-Jobs-Brille natürlich nicht fehlen.

Einfacher Draht wird zum Gestell Ihrer Brille.
Einfacher Draht wird zum Gestell Ihrer Brille.

Was Sie benötigen:

  • ca. 2-3mm starker, silberner Draht
  • 2 runde Plexiglasplättchen, ca. 4 cm Durchmesser
  • Heißklebepistole

Was macht die Steve-Jobs-Brille aus?

Wenn Sie die Steve-Jobs-Brille nicht unbedingt selber basteln möchten, können Sie sich natürlich auch in Geschäften nach einem typischen Modell umsehen. Dennoch müssen Sie natürlich damit rechnen, dass ein Brillengestell bei einem Optiker wesentlich kostenaufwendiger ist, als die Brille mit einfachen Mitteln nachzubauen.

  • Die Brille von Steve Jobs macht sich vor allem durch die rahmenlosen, kreisrunden Gläser und das feine Gestell aus. Wenn Sie diese Elemente gut imitieren, ist das Aussehen der Brille fast automatisch perfekt.
  • Die benötigten Materialien für die Brille erhalten Sie im Normalfall in einem gut sortierten Geschäft für Bastelbedarf. Falls Sie dort den passenden Draht nicht finden sollten, können Sie nach diesem auch in einem Baumarkt oder einem Gartencenter suchen.

Die Brille schnell und einfach basteln

  1. Beginnen Sie zunächst mit dem Zuschneiden des Drahts für die Steve-Jobs-Brille. Sehr einfach funktioniert dies, wenn Sie ein Ende des Drahts als Bügel um Ihr Ohr legen und ihn dann als gerade Linie vor zu Ihrem Auge ziehen. Wenn Sie sich bei der Länge nicht ganz sicher sind, schneiden Sie im Zweifelsfall ein paar Millimeter mehr ab. Diese können Sie später am Bügel kaschieren, falls der Draht doch zu lang sein sollte.
  2. Machen Sie dann an den Rand eines Plexiglasplättchen einen Punkt mit dem Heißkleber. Auf diesen Punkt setzen Sie dann das nicht gebogene Ende des Drahts und lassen es trocknen.
  3. Nehmen Sie dann ein kleineres Stück Draht und passen Sie es Ihrem Nasenrücken an. Biegen Sie ihn einfach über Ihre Nase und schneiden Sie ihn passen ab.
  4. Nun machen Sie auf dem Plexiglasplättchen gegenüber der vorherigen Klebestelle einen weiteren Punkt mit dem Heißkleber. Auf diesem Punkt befestigen Sie dann eines der Enden des Nasenbügels.
  5. Wiederholen Sie dann diese Vorgänge mit dem zweiten Bügel und dem zweiten Plexiglasplättchen.
  6. Zuletzt können Sie mit der Heißklebepistole eine Linie um die Biegung des Bügels machen, sodass sie komplett bedeckt ist. Somit ist der Bügel gepolstert und ein unangenehmes Tragegefühl oder eine eventuelle Verletzungsgefahr werden verhindert.
Teilen: