Alle Kategorien
Suche

Spürt man seinen Puls im Bauch?

Seinen Puls spürt man an vielen Stellen des Körpers. Neben den gut zu ertastenden Pulsen an Hals und Handgelenk ist der Puls auch manchmal im Bauch spürbar.

Der Puls im Bauch kommt durch die Druckwelle in der Aorta.
Der Puls im Bauch kommt durch die Druckwelle in der Aorta.

Warum man seinen Puls spürt

Die Pulsmessung gehört zu den Standarduntersuchungen beim Arzt. In der fernöstlichen Medizin wird dem Puls viel Bedeutung zugemessen und er kann durch viele Arten beschrieben werden. Wenn Sie wissen möchten, warum man seinen Puls überhaupt spürt, ist ein kurzer Einblick in den Blutkreislauf sinnvoll.

  • Der Blutkreislauf des Menschen lässt sich in den großen oder Körperkreislauf und den kleinen oder Lungenkreislauf unterteilen. Die linke Herzkammer wirft durch rhythmisches Pumpen das Blut in die Aorta, das größte arterielle Blutgefäß des Menschen. Die Aorta ist eine Arterie, denn sie transportiert Blut vom Herzen weg. Sie verzweigt sich immer weiter und versorgt den Körper mit sauerstoffreichem Blut.
  • Sind die Zellen mit Sauerstoff versorgt, fließt das nun sauerstoffarme Blut über das venöse Gefäßsystem zum Herzen zurück, und zwar zur rechten Herzkammer. Dies ist der Körperkreislauf.
  • Die rechte Herzkammer pumpt das sauerstoffarme Blut in den Lungenkreislauf. In der Lunge wird es mit Sauerstoff angereichert. Es fließt dann in die linke Herzkammer. Dies ist der Lungenkreislauf.
  • Was man als Puls spürt, ist die Druckwelle, die durch das linke Herz entsteht. Dieses pumpt das Blut durch Kontraktion in den Körperkreislauf. Die Druckwelle breitet sich aus und ist auch in der Peripherie noch zu spüren. Sie können den Puls zum Beispiel am Hals (nicht die Finger auf beide Seiten gleichzeitig legen), am Handgelenk, auf dem Fuß, in der Kniekehle oder am Oberarm fühlen.

Der Aortenpuls im Bauch

Den Puls spürt man also dort, wo die Druckwelle, die die Arterien erreicht, gut zu ertasten ist. Manchmal können Sie aber auch ein pulsierendes Gefühl im Bauch spüren.

  • Der Puls, den Sie im Bauch spüren können, ist der der Bauchaorta. Die Aorta ist das größte arterielle Blutgefäß und kommt direkt aus dem Herzen. Bei schlanken Menschen kann man den Puls im Bauch durch leichten Druck mit den Fingern erspüren.
  • Manchmal spürt man den Bauchpuls auch ohne Tasten. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Sie auf dem Bauch liegen. Sie fühlen dann ein rhythmisches Pulsieren, das durch die Druckwellen aus dem Herzen entsteht.

Wenn Sie den Puls subjektiv als zu stark spüren oder er ständig - auch beim Stehen und Sitzen ohne Tasten - fühlbar ist, sollten Sie zum Arzt gehen. Es könnte sich eine Gefäßerkrankung dahinter verbergen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.