Alle Kategorien
Suche

Sportjournalist - Gehalt und Voraussetzungen

Für Sportinteressierte ist es ein unglaublich spannender und facettenreicher Beruf: Wenn Sie Ihr sportliches Hobby zum Beruf machen und darüber auf unterschiedlichsten Ebenen berichten möchten, ist die Tätigkeit als Sportjournalist ganz gewiss die richtige für Sie. Wie es um die Voraussetzungen sowie um das zu erwartende Gehalt bestellt ist, sollten Sie im Vorfeld unbedingt in Erfahrung bringen.

Ein abwechslungsreiche Tätigkeit in nahezu allen sportlichen Bereichen
Ein abwechslungsreiche Tätigkeit in nahezu allen sportlichen Bereichen

Eine Karriere als Sportjournalist - das sollten Sie wissen

  • Wenn es um sportliche Ereignisse auf nationaler oder internationaler Ebene geht, wären Sie als Sportjournalist immer gleich zur Stelle. Denn in diesem Beruf geht es darum, über lokale Sportveranstaltungen, aber auch über Fußball, Handball, Formel I und so weiter zu berichten.
  • Gute Voraussetzungen für den Beruf des Sportjournalisten sind die unbedingte Leidenschaft für Sport generell, hervorragende Deutschkenntnisse (sowie einer weiteren Fremdsprache) sowie ein gewisses Verständnis für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, für Marketing, Fotografie und Geschichte. (Um ein Studium in diesem Bereich absolvieren zu können, ist freilich ein erfolgreich bestandenes Abitur von Relevanz.) Beachten Sie, dass es sich bei diesem Beruf nicht um eine geschützte Berufsbezeichnung handelt.
  • Idealerweise verfügen Sie über eine gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift und zeichnen sich zudem durch ein selbstsicheres Auftreten, Disziplin, Geduld, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen aus.
  • Das Berufsbild gestaltet sich in der Form, dass Sie Informationen rund um sportliche Themen unterschiedlichster Art sammeln und daraus Artikel, Berichte, Meldungen für Presse, TV und/oder Radio konzipieren. So tragen Sie im Wesentlichen zur allgemeinen, sportspezifischen Meinungsbildung bei, wobei Objektivität und Neutralität höchste Priorität genießen.

Ein facettenreiches Tätigkeitsfeld mit ausbaufähigem Gehalt

  • Mit Blick auf das Gehalt sei gesagt, dass dieses zum Teil stark variieren kann. Üblicherweise beträgt das Gehalt zwischen 2.500 und 3.500 Euro brutto, wobei Sie dieses allerdings durch unterschiedlichste Zusatzqualifikationen, Auslandsaufenthalte und so weiter deutlich steigern können.
  • Wer sich für den Beruf des Flugingenieurs interessiert, der wird sicherlich auch an …

  • Auch hängt es von den betrieblichen Gegebenheiten Ihrer künftigen Arbeitgeber ab. So könnten Sie Ihr Gehalt als renommierter, fachlich spezialisierter Sportjournalist durchaus auch auf 4.000 bis 5.500 Euro brutto steigern.
  • Gelingt es Ihnen, in diesem Beruf Fuß zu fassen, hätten Sie unter anderem die Chance, beispielsweise als Moderater diverser Sportevents in den Stadien dieser Welt, aber auch als (Live-)Berichterstatter oder als Sprecher in Funk und Fernsehen tätig zu werden. Ganz zu schweigen von der zumeist äußerst umfangreichen Pressearbeit, um die sportinteressierten Leser mit relevanten Informationen zu versorgen - denn auch die schriftliche Verbreitung einschlägiger Informationen gehört zum Aufgabengebiet viel beschäftigter Journalisten aus dem Sportgenre.
  • Ganz egal, ob Sie für Sportverbände tätig werden, in Sportredaktionen, für Nachrichtenagenturen, für TV- oder Radiostationen oder gar auf freiberuflicher Basis: Als Sportjournalist sind Sie in den unterschiedlichsten Bereichen gefragt.
  • Einerseits haben Sie die Option, sich auf direktem Wege für diesen spannenden Beruf auszubilden, zum Beispiel im Rahmen eines (Fern-)Studiums. Eine vielversprechende Ausgangsbasis könnte diesbezüglich ein Germanistikstudium, ein Sportstudium oder gar ein Journalismusstudium sein. Idealerweise kombinieren Sie dieses mit Praktika, (frei-)beruflichen Tätigkeiten im Sportbereich, mit Volontariaten und so weiter.

In jedem Fall bietet der Beruf Sportjournalist interessante Karriere- beziehungsweise Aufstiegsmöglichkeiten. Wenn Sie sich hier mit Einsatz und Leistungsbereitschaft einbringen, können Sie Ihr Gehalt erheblich steigern.

Teilen: