Alle Kategorien
Suche

Spliss selber schneiden - so entfernen Sie die ungesunden Haarspitzen

Sich spaltende Haarspitzen, auch bekannt unter der Bezeichnung Spliss, müssen Sie nicht unbedingt vom Frisör schneiden lassen. Auch Sie selber können die kaputten Spitzen entfernen.

Mit der richtigen Methode können Sie Spliss selbst entfernen.
Mit der richtigen Methode können Sie Spliss selbst entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Haarschere

So schneiden Sie kaputte Haarspitzen selber

Um Spliss selber abschneiden zu können, benötigen Sie zunächst eine spezielle Haarschere. Nehmen Sie keine Bastel-, Küchen- oder Nagelschere als Ersatz, denn diese sind nicht gut für die Haarstruktur. Eine spezielle Haarschere können Sie beispielsweise in den meisten Drogerien erwerben.

  1. Nehmen Sie dann eine dünne Strähne von Ihren Haaren zwischen Daumen und Zeigefinger einer Hand und drehen Sie diese zu einer strammen Kordel. Wichtig ist, dass die Haare dabei trocken sind.
  2. Mit Daumen und Zeigefinger der anderen Hand fahren Sie dann ganz leicht von den Haarspitzen aufwärts über die Haarkordel, während Sie diese weiterhin festhalten. Hierdurch lösen sich die splissigen Haare aus der Kordel heraus und stehen nun von dieser ab.
  3. Die überstehenden Haarspitzen können Sie anschließend mit der Haarschere abschneiden. Setzen Sie hierfür die Schere direkt an der Haarkordel an.
  4. Wiederholen Sie diese Prozedur, bis Sie einmal Ihre gesamten Haare bearbeitet haben. Auf diese Weise entfernen Sie die splissigen Spitzen und sorgen für ein gesünderes Haarbild.

Weitere Tipps zum Kampf gegen Spliss

  • Die kaputten Haarspitzen sollten Sie etwa einmal im Monat auf die oben beschrieben Weise entfernen.
  • Da besonders die Partie am Hinterkopf etwas schwierig ist, kann es sinnvoll sein, wenn Sie eine andere Person hierbei um Hilfe bitten. Auf diese Weise können Sie sichergehen, dass Sie den kompletten Spliss abgeschnitten haben.
  • Wenn Sie Ihre Haare zudem nur jeden zweiten Tag waschen, nicht zu heiß föhnen und zusätzlich pflegendes Shampoo sowie gelegentlich eine Haarkur benutzen, können Sie Spliss übrigens gut vorbeugen.
Teilen: