Alle Kategorien
Suche

Spiele für ältere Menschen - einige Ideen

Nicht nur Kinder freuen sich über neue Spiele und Spielideen, auch Erwachsene und ältere Menschen spielen gerne. Dabei können für ältere Menschen sowohl die altbekannten Spiele wieder aus der Kiste geholt werden, als auch neue Ideen kreiert werden. Ältere Menschen freuen sich über die unterschiedlichsten Spiele.

Bereiten Sie älteren Menschen mit Spielen eine Freude.
Bereiten Sie älteren Menschen mit Spielen eine Freude.

Was Sie benötigen:

  • Zeit
  • Geduld
  • Spiele

Diese altbekannten Spiele könnten Sie aussuchen

  • Wie lange haben Sie schon nicht mehr "Mensch ärger dich nicht", "Mühle", "Mikado" oder "Dame" gespielt? Nicht nur Kinder lieben diese Spiele, auch ältere Menschen genießen es sehr, wenn Sie diese Spiele wieder einmal spielen können.
  • Den Klassiker darf man hier natürlich nicht vergessen: Schach. Dieses Spiel ist für ältere Menschen genau das richtige, da es den Geist anstrengt und nicht von Geschwindigkeit lebt.
  • Auch Wissensspiele wie "Trivial Pursuit" kommen bei älteren Menschen gut an. Hier können Sie Ihr gesamtes Wissen einbringen.
  • Wer kennt nicht die Spiele "Fang den Hut" oder "Spiel des Lebens"? Diese Spiele machen nicht nur den älteren Menschen Spaß, sie gefallen auch den Kleinen.
  • Auch das "Leiterspiel" oder "Backgammon" sind tolle Alternativen zu den oben genannten Spielen. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass es bei den Spielen nicht zu sehr auf Schnelligkeit und Geschick ankommt.

Weitere gute Ideen für ältere Menschen

  • Was halten Sie von "Siedler" oder "Phase 10"? Es gibt heute so viele schöne Gesellschaftsspiele, die man wunderbar mit älteren Menschen spielen kann.
  • Auch ein Puzzle mit einem tollen Motiv für ältere Menschen wäre eine tolle Idee. Ganz besonders freuen sich die älteren Menschen, wenn das fertige Puzzle ein persönliches Motiv wie ein Foto der Kinder oder Ähnliches zeigt. Im Internet finden Sie dazu viele Angebote.
  • Ganz toll für die gesamte Familie sind aber auch Spiele wie "Tabu", "Tabu XXL" oder auch "Activity". Dabei muss man nicht nur den Geist anstrengen, sondern auch körperlichen Einsatz zeigen.
  • Wenn Sie nicht extra ein Spiel kaufen möchten, können Sie auch zu einfachen Mitteln greifen, um trotzdem ein tolles Spiel auf die Beine zu stellen. "Wer bin ich?" - dazu brauchen Sie Zettel, Stift und Tesa. Jeder denkt sich für seinen Nebenmann eine andere Person aus, schreibt Sie auf den Zettel und klebt Sie dem Nebenmann dann auf die Stirn, damit er den Namen nicht lesen kann. Dann muss jeder reihum mit Ja/Nein-Fragen erraten, wer er ist. Bei einem "Nein" ist der Nächste an der Reihe.
Teilen: