Was Sie benötigen:
  • Nähmaschine
  • Nähgarn
  • Hand-Polsternadel
  • Schere
  • Nahttrenner
  • Stecknadeln
  • Polsternägel
  • Tacker
  • Hammer
  • Polsterstoff
  • Vlies

Das tun Sie, bevor Sie das Sofa erneuern

  • Nehmen Sie von allen Polsterelementen die Maße. Am besten stecken Sie den neuen Polsterstoff auf das zu beziehende Sofaelement mit Stecknadeln fest und schneiden den Stoff mit 2 Zentimetern Nahtzugabe ringsherum ab.
  • Schneiden Sie in derselben Größe das Vlies zu. Das Vlies unterfüttert den Stoff, macht das Sofa bequemer und verhindert, dass der Stoff zu schnell verschleißt.
  • Haben Sie alle Teile eines Polsterelementes zugeschnitten, legen Sie auf die Stoffteile die passenden Vliesstücke, so dass die "gute" Seite des Stoffs nach innen zeigt. 

Ziehen Sie eine neue Hülle auf

  • Nähen Sie die Teile an drei Seiten mit einem robusten Garn mit der Nähmaschine zusammen, so dass eine Art Hülle entsteht. Die offene Seite sollte dabei diejenige sein, die man nicht sieht. Das ist in der Regel die untere hintere Seite.
  • Wenden Sie den Bezug, so dass die "gute" Seite außen ist, und stülpen Sie diesen über das Polsterelement. Ist noch irgendwo zu viel "Luft" zwischen Polsterelement und Stoff, stecken Sie dieses mit Stecknadeln ab und nähen die Stelle nochmal nach. Haben Sie zu eng genäht, trennen Sie die Stelle mit dem Nahttrenner wieder auf und nähen Sie nochmal nach.
  • Passt alles, nähen Sie die offene Seite mit der Polsternadel von Hand fest zu. Die Naht sollte keine Lücken aufweisen, sonst könnte das Vlies an dieser Stelle herausquellen!

Den Korpus des Sofas mit Stoff neu beziehen

  •  Legen Sie auch hier wieder den neuen Stoff auf den Korpus und schneiden Sie die Teile mit einer Nahtzugabe von 2 Zentimetern zu.
  • Nähen Sie - soweit möglich - eine große Hülle für die Sofalehne. Die innere Seite wird einfach in die Ritze gestopft. Achten Sie darauf, dass der Stoff lang genug ist und nicht bei geringen Bewegungen wieder aus der Ritze schlüpft.
  • Auf der hinteren Seite des Sofas wird der Stoff in kurzen Abständen mit einem Tacker unter der Sofakante befestigt. Damit der Stoff nicht ausfranst, schlagen Sie diesen am besten etwa einen Zentimeter weit nach innen um. Etwa alle 5 Zentimeter schlagen Sie einen Polsternagel ein. Genauso gehen Sie an allen anderen Seiten des Sofas vor.