Alle Kategorien
Suche

Slogan, um Immobilien zu verkaufen - das sollten Sie beim Entwerfen beachten

Für viele Menschen stellt die Arbeit als Immobilienmakler eine interessante Möglichkeit dar, neben dem eigentlichen Beruf etwas Geld zu verdienen. Um bestimmte Objekte anzupreisen, werden in diesem Kontext oft Slogans wie beispielsweise "Leben statt wohnen" verwendet. Wenn Sie selbst solche griffigen Sprüche entwerfen, müssen Sie jedoch aufpassen, sich dabei nicht lächerlich zu machen, denn das kann durchaus geschehen.

Gut beworben ist halb verkauft.
Gut beworben ist halb verkauft.

Was Sie benötigen:

  • Kreativität - aber nicht zuviel davon.

So bewerben Sie Immobilien richtig

  • Wenn Sie einen Slogan entwerfen wollen, der eine ganz bestimmte Immobilie bewirbt, sollten Sie im Vorfeld ein wenig in sich gehen und überlegen, was das Objekt auszeichnet. Ist es besonders zentral gelegen, gibt es eine schöne Landschaft oder Parks in der Nähe, verfügt es über besondere Annehmlichkeiten wie eine Doppelbadewanne oder einen Atelierraum? Vielleicht gibt es auch eine Kindertagesstätte in der näheren Umgebung. Aus gesammelten Eigenschaften sollten Sie eines auswählen, das im Folgenden als Alleinstellungsmerkmal fungiert.
  • Ein Alleinstellungsmerkmal dient dazu, Ihr Objekt von anderen abzuheben und so Kunden darauf aufmerksam zu machen. Diese Besonderheit der Immobilie sollte im Slogan auftauchen und so Begehrlichkeiten im Kunden auslösen. Wenn ein Klient beispielsweise liest "Wohnen mit Blick auf den Beispielsee", ist es recht wahrscheinlich, dass er sich vorstellt, morgens aus dem Schlafzimmerfenster auf die glitzernde Seeoberfläche zu schauen. Diese Vorstellung wird er als positiv empfinden und dementsprechend Ihrem Objekt gegenübertreten.
  • Werbeslogans für Immobilien sollten immer griffig sein. Verwenden Sie also so wenige Wörter wie möglich und vermeiden Sie komplizierte Begriffe wie Fremdwörter.

Es gibt auch schlechte Slogans

  • Vermeiden Sie lustige Wortspiele und Reime. Es geht nicht darum, einen Kreativwettbewerb zu gewinnen, sondern Menschen Immobilien zu verkaufen. Mit Slogans wie "Schon(n) in Bonn?" oder "Ein Haus an der Rathausgasse ist klasse!" ernten Sie bestenfalls ein müdes Lächeln.
  • Vermeiden Sie Floskeln. Ihr Slogan sollte nicht austauschbar sein. "3, 2, 1, wohnen" könnte beispielsweise auf jedes Objekt der Republik angewandt werden, es entfällt also das erwähnte Alleinstellungsmerkmal.
Teilen: