Alle Kategorien
Suche

Schnelle Faschingsverkleidung zum Selbermachen

Sie wollen in Ihrer Faschingsverkleidung so richtig auffallen, haben aber keine Zeit, sich ein Kostüm zu besorgen? So basteln Sie sich eine schnelle Verkleidung einfach selbst!

Basteln Sie sich ein schnelle Faschingsverkleidung doch einfach selbst.
Basteln Sie sich ein schnelle Faschingsverkleidung doch einfach selbst.

Schnelle Faschingsverkleidung zum Selbermachen

  • Ein Klassiker unter den schnellen Faschingsverkleidungen: Die Putzfrau! Ziehen Sie alte Sachen an und krempeln Sie die Ärmel hoch. Tragen Sie dazu Schlappen mit Socken und binden Sie sich ein Tuch um den Kopf. Als Accessoires nehmen Sie Gummihandschuhe, einen Eimer und einen Schrubber mit.
  • Ein Faschingskostüm, das garantiert nicht viele anhaben: Besorgen Sie sich ein paar Plastiktüten aus dem nächsten Supermarkt, schneiden Sie Löcher herein und kleben Sie sie so zusammen, dass sie einen Overall ergeben. Hängen Sie sich dazu noch ein paar Knicklichter um den Hals und die Arme. Wenn jemand fragt, sagen Sie einfach, Sie gehen als Atze.
  • Immer wieder gern genommen, wenn es schnell gehen muss, ist auch die schnelle Faschingsverkleidung als Punk: Tragen Sie dunkle, enge Kleidung und schneiden Sie ein paar Löcher hinein, kombinieren Sie dazu die schwersten Stiefel, die Sie haben, viel Schmuck, schwarz geschminkte Augen sowie Lippen und wild toupierte Haare. Achtung: Verwenden Sie viel Haarspray, sonst fallen die Haare schneller in sich zusammen, als Ihnen lieb ist.
  • Und zu guter Letzt: Ein schnelles, einfaches Kostüm ist auch immer zur Hand, wenn Sie als das andere Geschlecht gehen. Leihen Sie sich hierfür Kleider von einem/einer gegengeschlechtlichen Bekannten. Als Frau malen Sie sich dicke Augenbrauen sowie einen Schnurrbart mit Kajal und setzen einen Hut auf, als Mann lassen Sie sich von Ihrer Liebsten verschönern oder schminken Sie sich einfach selbst knallrote Lippen. Wer keine Perücke zur Hand hat, knotet sich eben ein Bandana um den Kopf.
Teilen: