Masterpasswort für den Schlüsselbund

Nicht alle Versionen von Ubuntu verwenden den gleichen Schlüsselbund.

  • Bei den Standard-Installationen von Ubuntu ab der Version "Edqy Eft" (6.10) ist der GNOME-Schlüsselbund vorinstalliert. Fehlt die Installation auf Ihrem System, kann das Paket "gnome-keyring" nachinstalliert werden. Verzichten Sie dagegen auf das Masterpasswort in Form des Schlüsselbundes, gehen Sie ein erhebliches Sicherheitsrisiko ein.
  • Die einfachste Lösung des Problems liegt im Zurücksetzen des Passworts, wenn dieses vergessen worden ist. Als Benutzer können Sie sich ja noch anmelden - das Kennwort dafür kann unter Umständen auch als Kennwort für den Schlüsselbund dienen.

So wird unter Ubuntu der vergessene Code ersetzt

  1. Rufen Sie eine shell auf (Alt+F2 oder "Anwendungen - Zubehör - Terminal") und geben Sie folgenden Befehl ein: sudo rm -rf /.gnome2/keyrings. Damit wird der Schlüsselbund gelöscht, alle noch gespeicherten Kennwörter gehen verloren.
  2. Möchten Sie dann wieder ein beliebiges Passwort speichern, legt das System einen neuen Schlüsselbund an und Sie werden aufgefordert, ein neues Passwort für den Schlüsselbund einzugeben, das Sie diesmal nicht wieder vergessen sollten.
  3. Lassen Sie jetzt das Eingabefeld frei, werden Ihre weiteren Passwörter nicht mehr durch das Masterpasswort geschützt. Sie verzichten auf mehr Sicherheit gegenüber Eindringlingen.
  4. Bei der automatischen Anmeldung im System werden Sie dann nicht mehr nach dem Passwort gefragt. Eine gangbare Möglichkeit, den Sicherheitsstandard hochzuhalten und sich das Masterpasswort zu merken, ist evtl. die Verwendung des Benutzerpassworts, wenn es gut genug ist.