Alle ThemenSuche
powered by

Scheitelpunktfunktion aufstellen - so gehen Sie vor

Ein bekanntes Problem - Sie haben den Scheitelpunkt und einen weiteren Punkt vorgegeben und sollen damit die Scheitelpunktfunktion einer Parabel bestimmen. Alternativ kann es natürlich auch sein, dass Sie die Funktion einer Parabel mit Hilfe von drei Punkten ausrechnen sollen. So wird es gemacht.

Weiterlesen

Mathematik muss kein Angst-Fach sein.
Mathematik muss kein Angst-Fach sein.

So bestimmen Sie die Scheitelpunktfunktion mit dem Scheitelpunkt

  1. Die einfachste Möglichkeit eine Scheitelpunktfunktion liegt vor, wenn Sie den Scheitelpunkt der Parabel und einen weiteren Punkt, der auf der Parabel liegt, kennen.
  2. Der Scheitelpunkt hat allgemein die Form S(d/e). Der andere Punkt wird allgemein als P(x/y) angegeben.
  3. Die Scheitelpunktfunktion lautet allgemein f(x) = a (x - d)2 + e. Setzen Sie d,e,x und y (entspricht f(x)) in die allgemeine Scheitelpunktfunktion ein. 
  4. Nun müssen Sie nur noch die Gleichung nach a auflösen. Haben Sie dies geschafft, setzen Sie a,d und e in die allgemeine Scheitelpunktfunktion ein.
  5. Beispiel: Sie haben den Scheitelpunkt S (2/2) und den Punkt P (4/-2). In die allgemeine Scheitelpunktfunktion eingesetzt ergibt dies: -2 = a (4 - 2)2 - 2. Vereinfacht wird daraus -4 = 4a . Dividiert durch 4 erhalten Sie a = -1. Mit a, d und e in die Scheitelpunktfunktion eingesetzt erhalten Sie die Funktion f(x) = -1 (x - 2)2 - 2 .

Die Parabelfunktion mit drei Punkten bestimmen

Wenn Sie mit drei Punkten P(x/y) eine Parabel bestimmen wollen, müssen Sie die Normalfunktion verwenden. Diese lautet allgemein f(x) = ax2 + bx + c. Setzen Sie den ersten Punkt in die Funktion ein, um die erste Gleichung zu erhalten. Mit dem zweiten Punkt bekommen Sie die zweite und mit dem dritten Punkt die dritte Gleichung. Mit den drei Gleichungen haben Sie ein lineares Gleichungssystem. Ziehen Sie einen Strich unter die drei Gleichungen und berechnen Sie das Gleichungssystem wie folgt:

  1. Schreiben Sie die erste Gleichung unverändert ab. Ziehen Sie von der Gleichung II die erste Gleichung ab, sodass sie die Gleichung IIa erhalten, die kein c enthält. Subtrahieren Sie auch von der Gleichung III die erste Gleichung und Sie erhalten auch hier die Gleichung IIIa ohne c. Ziehen Sie nun einen Strich unter diese drei Gleichungen.
  2. Schreiben Sie die erste Gleichung erneut unverändert ab. Auch die IIa können Sie unverändert übertragen. Berechnen Sie nun die Differenz zwischen dem x2-fachen von IIIa und dem x3-fachen von IIa und Sie erhalten eine Gleichung IIIb ohne b und c. Somit können Sie einfach a ausrechnen.
  3. Setzen Sie a in die Gleichung IIa ein um b auszurechnen. Zuletzt müssen Sie nur noch a und b in die Gleichung I einsetzten und Sie können leicht c berechnen.
  4. Wenn Sie a, b und c in die allgemeine Normalform einsetzten, erhalten Sie die Funktion der Parabel, die durch die drei Punkte verläuft.
  5. Wenn Sie hier auch die Scheitelpunktfunktion benötigen, müssen Sie die Normalform in die Scheitelpunktform umformen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Gefälleberechnung in Prozent - einfache Anleitung
Jessika Mueller
Weiterbildung

Gefälleberechnung in Prozent - einfache Anleitung

Die Gefälleberechnung in Prozent kommt nicht nur in der Mathematik vor, sondern ist auch im Alltag wichtig und weit verbreitet. Und einmal verstanden ist die Berechnung auch …

Nullstellen berechnen - so funktioniert's korrekt
Esther Kaufmann
Weiterbildung

Nullstellen berechnen - so funktioniert's korrekt

Wenn Sie Nullstellen berechnen sollen, müssen Sie zunächst wissen, was Nullstellen sind und wozu sie dienen. Dann müssen Sie den grundsätzlichen Rechenweg kennen und ihn immer …

Wurzelrechnen - Erklärung Schritt für Schritt
Patricia Mevissen
Weiterbildung

Wurzelrechnen - Erklärung Schritt für Schritt

Wurzelrechnen ist nicht unbedingt einfach. Damit die Bestimmung von Wurzeln und das Rechnen mit Wurzeln trotzdem gelingen kann, braucht es zumindest einer Erklärung.

Ähnliche Artikel

Schriftlich geteilt rechnen klappt auch ohne Taschenrechner.
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Freizeit

Schriftlich geteilt rechnen - so geht's

Wie ging das gleich noch mal? Schriftlich geteilt rechnen, das kam doch in der Grundschule vor. Wenn gerade kein Taschenrechner in der Nähe ist, braucht man die Rechenart "Division".

Zahlenreihen fortsetzen - so finden Sie die Lösungen
Sarina Scholl
Freizeit

Zahlenreihen fortsetzen - so finden Sie die Lösungen

Wer kennt sie nicht? Die Zahlenreihen sind wohl Bestandteil eines jeden IQ-Tests. Dabei stellt sich oft das Problem, wie Sie diese Zahlenreihen sinnvoll fortsetzen können. Hier …

Entfernen von Wurzeln im Nenner - so geht's
Roswitha Gladel
Schule

Entfernen von Wurzeln im Nenner - so geht's

Wurzeln im Nenner müssen Sie aus verschiedenen Gründen entfernen können, zum Beispiel um ein Ergebnis mit einem rationalen Nenner darzustellen oder um Gleichungen lösen zu können.

Zahlenstrahl - Brüche darstellen leicht gemacht
Liane Spindler
Schule

Zahlenstrahl - Brüche darstellen leicht gemacht

Nicht nur für Anfänger sondern auch für Fortgeschrittene kann es manchmal hilfreich sein, Brüche am Zahlenstrahl darzustellen, da das Vorstellungsvermögen besser beansprucht …

Doppelbruch auflösen - so wird's gemacht
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Doppelbruch auflösen - so wird's gemacht

Ein Doppelbruch kann einen schon mal aus dem Konzept bringen. Allerdings gibt es einen ganz einfachen Trick zum Auflösen, egal, ob es sich um Zahlen oder Terme handelt.

Dreisatz erklären - die Rechenart einfach vermittelt
Claudia Thur
Weiterbildung

Dreisatz erklären - die Rechenart einfach vermittelt

Der Dreisatz ist eine der wenigen mathematischen Formeln, die wirklich jeder im späteren Leben gebrauchen kann. Wie die Formel funktioniert, lässt sich sehr einfach erklären.

Fixpunkte bestimmen - so geht's mathematisch
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Fixpunkte bestimmen - so geht's mathematisch

Fixpunkte sind spezielle Punkte, die bei Abbildungen auf sich selbst abgebildet werden. In einigen Fällen lassen sie sich leicht bestimmen.

Schon gesehen?

Streckfaktor einer Parabel berechnen - so geht's
Fabian Feldberger
Schule

Streckfaktor einer Parabel berechnen - so geht's

Parabeln werden in der Mittelstufe des Gymnasiums eingeführt und werden Sie bis zum Abitur begleiten. Hier erfahren Sie, wie Sie den Streckfaktor einer Parabel berechnen können.

Das könnte sie auch interessieren

Steigung in Prozent in Grad umrechnen - so geht's
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Weiterbildung

Steigung in Prozent in Grad umrechnen - so geht's

Egal, ob Sie ein Verkehrsschild an einer Steigung sehen oder Angaben in einer Radtourkarte anschauen: Stets ist die Steigung in Prozent angegeben. Diese lässt sich jedoch …

e hoch x auflösen - so gelingt's
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Schule

e hoch x auflösen - so gelingt's

Selbst in Mathematik versierte Schüler scheitern oft daran, e hoch x, also Gleichungen, in denen die Exponentialfunktion vorkommt, zu bewältigen. Dabei hilft beim Auflösen ein …

Wie schreibt man einen gelungenen Essay? Eine Frage, die sich wohl jeder schon einmal gestellt hat.
Lorenz Moosmüller
Weiterbildung

Essay schreiben - wichtige Punkte

Wie anfangen einen Essay zu schreiben? Diese Frage stellt sich jeder, der vor dem blanken Papier oder der leeren Worddatei sitzt. Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen gibt es …