Alle Kategorien
Suche

Satelliten-Boxen richtig aufstellen

Mit einem Satelliten-Boxen-System sind Sie für das Heimkino bestens beraten. Ein 5.1-System, bestehend aus fünf Lautsprechereinheiten plus einem Subwoofer wird Sie im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Sessel hauen. Sofern Sie die Einheit richtig aufgestellt haben.

Satelliten Boxen sorgen für satten Sound.
Satelliten Boxen sorgen für satten Sound. © Kurt Michel / Pixelio

Die Satelliten-Boxen bilden eine Einheit

Wichtig bei einem 5.1-Satelliten-Boxen-System ist, dass die Boxen eine Einheit bilden. Die Abstände zwischen den einzelnen Lautsprechern und dem Hörplatz sollten gut aufeinander abgestimmt sein, damit die Surround Effekte auch gut zur Geltung kommen. 

Beherzigen Sie ein paar Aufstellhinweise, so kommen Sie in den vollen Soundgenuss Ihres Satelliten Boxen Systems.

  • Der Centerlautsprecher ist für die Beschallung von vorne gedacht. Deshalb steht er am besten unter oder über dem Fernseher bzw. der Leinwand, falls Sie einen Beamer Ihr Eigen nennen dürfen.
  • Links und rechts von der Leinwand kommen die Stereolautsprecher zum Einsatz. Diese stehen am besten genau so weit auseinander, wie deren Abstand zum Hörplatz.
  • Wenn Sie 3 Meter zu den Stereolautsprechern entfernt sitzen, sollte auch der Abstand zwischen den Boxen 3 Meter betragen. Als Höhe sollten Sie sich nach Ihrer Kopfhöhe am Fernsehplatz richten.
  • Die zwei übrigen Satelliten Boxen, die gerne auch Surroundlautsprecher oder Dipole genannt werden, sollten Sie seitlich von sich auf Ohrhöhe platzieren.
  • Wenn möglich sollten alle Satelliten Boxen gleich weit vom Hörplatz entfernt sein, damit es zu keinen Verzögerungen kommt. 
  • Manche Surround Systeme bieten Ihnen vielfältige Einstellmöglichkeiten, um die Satelliten Boxen perfekt zu konfigurieren.

Satelliten-Boxen: Montiert - Doch wohin mit dem Subwoofer?

  • Der Subwoofer sorgt für zusätzlichen Druck im Bassbereich und unterstützt die Satelliten Boxen enorm. Generell spielt es kaum eine Rolle, wo er positioniert ist, da das menschliche Ohr Frequenzen unter 80 Hz nicht orten kann.
  • Da manche Subwoofer aber nicht in alle Richtungen gleich laut abstrahlen, empfiehlt es sich, diese Box in unmittelbarer Nähe zum Fernseher bzw. der Leinwand zu stellen. 
  • Falls Sie den Subwoofer irgendwo 'verstecken' wollen, hilft Ihnen ein einfacher Trick: Stellen Sie den Subwoofer auf den Hörplatz, und krabbeln Sie an den Stellen im Raum umher, wo Sie ihn gerne platzieren möchten. 
  • Dorthin, wo es am besten klingt, sollten Sie dann den Subwoofer stellen. In den meisten Fällen überträgt sich der Klang analog auf den Hörplatz.
  • Achten Sie beim Verkabeln stets auf Plus und Minus, da die räumliche Abbildung erheblich leidet, wenn Sie hier einen Fehler machen. 
Teilen: