Alle Kategorien
Suche

Samsung Galaxy S2 - gelöschte Bilder wiederherstellen

Mit Ihrem Samsung Galaxy S2 haben Sie viele schöne Fotos gemacht, die Ihnen viel bedeuten. Jetzt geschieht Ihnen ein Malheur. Sie haben versehentlich auf „Löschen“ geklickt. Holland ist in Not. Wie sollen Sie das nur wieder gerade biegen? Es muss doch eine Möglichkeit geben, gelöschte Bilder wiederherstellen zu können.

Mit Glück zurück: gelöschte Bilder auf dem Samsung Galaxy S2
Mit Glück zurück: gelöschte Bilder auf dem Samsung Galaxy S2

Grundsätzliches zur Wiederherstellung von Bilddaten 

  • Es gibt verschiedene Szenarien, wie Bilder aus einem Smartphone oder einer Kamera verloren gehen können. Der einfache Fall ist das versehentliche Löschen, wie es schon in der Einleitung erwähnt worden ist. Wenn Sie hier schnell handeln, können Sie relativ schnell und sicher die gelöschten Bilder selbst wiederherstellen. 
  • Die Bilder werden beim Löschen nicht entfernt. Stattdessen wird der Eintrag in der Dateisystemdatenbank eliminiert, der auf den Speicherort bzw. die einzelnen Fragmente verweist. Dort befinden sich die Aufnahmen noch, insofern Sie diese Speicherbereiche nicht erneut überschrieben haben. Sind die Fotos auf der internen Karte des Systems abgelegt, kann Android bereits „zugeschlagen“ haben. Auf einer externen SD sind die entfernten Fotos vor Schreibvorgängen des Systems i. d. R. geschützt. 
  • Ändern Sie für die Zukunft, wenn Sie es noch nicht getan haben, den Standardspeicherort Ihrer Bilder, indem Sie die externe SD-Karte auswählen. Dies können Sie generell über die Einstellungen konfigurieren. Auf diese Weise erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, verlorene Aufnahmen wieder zurückzubekommen. 

Hier wird es schwierig, gelöschte Bilder wiederherstellen zu lassen 

  • Wenn die Datenbereiche bereits überschrieben worden sind, wird es sehr viel schwieriger, die gelöschten Bilder wiederherstellen zu lassen. Hier benötigen Sie eine professionelle Software wie beispielsweise Photorescue, die in der Lage ist, die Signaturen einer Bilddatei zu erkennen. Dabei handelt es sich um charakteristische Strukturen für den Anfang eines Bildes. Anschließend werden alle anderen Sektoren auf der SD-Karte ausgelesen und angefügt, auf denen sich weitere Daten des Fotos befinden. 
  • Sollten die Bilder aus Ihrem Samsung Galaxy S2 verloren gegangen sein, weil die Speicherkarte einen Defekt hat, ist es so gut wie unmöglich, die Bilder wiederherstellen zu lassen. Das funktioniert maximal mit einem hohen Aufwand durch eine Spezialfirma, die einen entsprechenden Preis dafür verlangen würde. Selbst dann ist der Erfolg nicht garantiert. 

Das Samsung Galaxy S2 als Massenspeicher am Windows-PC 

  • Das pure Einstecken in den USB-Port führt häufig nur dazu, dass Ihr Handy vom PC als Kamera erkannt wird. Für den Zugriff vom Windows-PC aus auf die Dateien Ihres Smartphones müssen Sie das Galaxy S2 erst einmal über die Einstellungen als Massenspeicher am PC zur Verfügung stellen. 
  • Das Samsung Galaxy S2 läuft unter dem Linux-System Android. Da die Speicherkarten eines Smartphones mit einem Windows-kompatiblen Dateisystem ausgestattet sein müssen, damit sie als Massenspeicher über USB an einen Computer bzw. Notebook nutzbar angeschlossen werden können, gibt es hierfür auch eine für Sie transparente Lösung. 
  • Jetzt haben Sie die im Smartphone integrierten Karten - extern sowie intern - als Dateilaufwerke auf Ihrem PC zur Verfügung. Mit einem normalen Recovery-Programm für Windows können Sie nun die gelöschten Bilder wiederherstellen. Eine gute Wahl wäre hier beispielsweise der kostenlose PC Inspector.
Teilen: