Alle ThemenSuche
powered by

Salzsäure neutralisieren - so geht's

Salzsäure benötigt man nicht nur zur Herstellung von Chloriden, man nutzt sie auch als Lösungsmittel für Akkus und für chemische Nachweise. Um sie gefahrlos zu entsorgen, muss man die Salzsäure neutralisieren. Mit einer Anleitung ist dies nicht schwierig.

Weiterlesen

Salzsäure mit Natronlauge im Glaskolben neutralisieren
Salzsäure mit Natronlauge im Glaskolben neutralisieren

Was Sie benötigen:

  • Salzsäure
  • Natronlauge

Gefahren der Salzsäure

Salzsäure (HCL) wird auch Chlorwasserstoff genannt.

  • Das Chlorwasserstoffgas, das von der 37-prozentigen, rauchenden Salzsäure abgegeben wird, darf von Ihnen nicht eingeatmet werden, da es schwere Verätzungen in den Atemwegen verursacht.
  • Tragen Sie, während Sie mit Salzsäure arbeiten oder sie neutralisieren, eine Schutzbrille und Sicherheitshandschuhe, um Verätzungen zu vermeiden.
  • Beherzigen Sie den Merksatz "Erst das Wasser, dann die Säure, sonst geschieht das Ungeheure", wenn Sie Salzsäure verdünnen möchten. Schütten Sie immer erst destilliertes Wasser in ein Gefäß und danach die Salzsäure. Bei der Verdünnung entsteht eine exotherme Reaktion, wobei die Flüssigkeit schnell warm wird. Würde zuerst die Salzsäure und danach das Wasser hineingeschüttet, besteht die Gefahr, dass die Flüssigkeit spritzt und Verätzungen hervorgerufen werden.

So neutralisieren Sie Chlorwasserstoff

  • Sie können die Salzsäure durch eine Base neutralisieren. Dafür geben Sie so viel konzentrierte Natronlauge zur konzentrierten Salzsäure, bis der Neutralisationspunkt von einem pH-Wert von 7 erreicht ist. Dies können Sie mithilfe von Lackmuspapier feststellen.
  • Das Neutralisieren der Salzsäure mit Natronlauge ist eine exotherme Reaktion. Es entsteht dabei Wärme.
  • Während Neutralisation reagieren die H3O+ der wässrigen Salzsäurelösung und die OH- Ionen der Natronlauge zu zwei Molekülen Wasser und Sie erhalten als zweites Reaktionsprodukt Natriumchlorid, das ist Kochsalz.

So neutralisieren Sie Salzsäure im Magen

  • Der im Magensaft produzierte Magensaft enthält Salzsäure. Sie tötet Bakterien und Pilze ab, die Sie mit der Nahrung aufnehmen.
  • Die unter der Magenwand befindlichen Drüsen produzieren Natriumhydrogencarbonat. Das Carbonat kann die Salzsäure des Magensaftes neutralisieren, damit sie die Magenschleimhaut nicht angreift.
  • Wenn Sie ständig fette Nahrung zu sich nehmen oder häufig unter Stress leiden, kann sich übermäßig Salzsäure bilden und der Magensaft in die Magenschleimhaut eindringen. Das verursacht langfristig Magengeschwüre.
  • Antizida sind Medikamente, die die Salzsäure in Ihrem Magen neutralisieren können. Sie enthalten Aluminiumhydroxid oder Magnesiumhydroxid.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Chemie - Wertigkeit leicht erklärt

Chemie - Wertigkeit leicht erklärt

Im Chemieunterricht fällt häufiger der Ausdruck "Wertigkeit". Doch was ist die Wertigkeit eines Elementes und wie kann diese bestimmt werden? Lesen Sie es hier nach.

Koordinationszahl bestimmen - so geht's

Koordinationszahl bestimmen - so geht's

In Chemie ist die Koordinationszahl zu bestimmen besonders wichtig, da Sie durch diese gleich erkennen können wieviele Elemente sich um ein Element herum befinden. Um diese …

Ähnliche Artikel

So können Sie die Formlen von Natronlauge aufstellen.

Natronlauge - Formel aufstellen

Die chemische Formel für Natronlauge können Sie recht einfach aufstellen, wenn Sie sich die Vorgänge bei der Herstellung von Natronlauge vor Augen halten.

Erst das Wasser, dann die Säure

Salzsäure verdünnen - Anleitung

Kennen Sie diese Aufgabe: Sie sollen aus 30-prozentiger Salzsäure und (destilliertem) Wasser 100 Milliliter fünfprozentige Salzsäure herstellen. Frage ist nur: Wie muss man …

Obwohl Salzsäure im menschlichen Körper vorkommt, ist damit äußerste Vorsicht geboten.

Nachweis von Salzsäure

Den Nachweis von Salzsäure kann man unter Verwendung von Hilfsmitteln erbringen. Jedes Labor verfügt über die geeigneten Mittel, diese Säure nachweisen zu können.

Schon gesehen?

Chemie - Wertigkeit leicht erklärt

Chemie - Wertigkeit leicht erklärt

Im Chemieunterricht fällt häufiger der Ausdruck "Wertigkeit". Doch was ist die Wertigkeit eines Elementes und wie kann diese bestimmt werden? Lesen Sie es hier nach.

Mehr Themen

Die Grundstruktur einer Sprache verbirgt sich in der Grammatik.

Grammatik - Definition

Jeder von uns kennt das süße Phänomen des Fremdsprachenlernens: Die Grammatikfehler. Gerne schleichen sie sich zum Beispiel bei den Verbkonjugationen oder bei der …

In Sybilla Schwarz' Gedicht geht es um die sprichwörtliche Konsistenz des Herzens.

Ist Lieb ein Feur - Interpretationshilfe

"Ist Lieb ein Feur" ist ein Sonett der Barock-Dichterin Sibylla Schwarz, die im Alter von nur 17 Jahren verstarb. Dennoch zeugt ihr Text von großer geistiger Reife, wie Sie bei …

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …