Alle Kategorien
Suche

RV-Nummer - Wissenswertes zum Aufbau der Rentenversicherungsnummer

Die Rentenversicherungsnummer, kurz RV-Nummer, dient der Identifikation für all diejenigen, die in der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland versichert sind.

Die RV-Nummer besteht aus 12 Zeichen.
Die RV-Nummer besteht aus 12 Zeichen.

Was Sie benötigen:

  • Internetzugang
  • Ihre RV-Nummer

Allgemeines zur RV-Nummer

  • Die RV-Nummer wird stets von der Deutschen Rentenversicherung vergeben und ist immer 12-stellig.
  • Jeder versicherte Bürger innerhalb Deutschlands erhält eine solche Nummer, die lebenslang Gültigkeit besitzt und nicht geändert wird.
  • Umlaute oder fremdsprachige Sonderkennzeichen werden innerhalb der RV-Nummer aufgelöst oder durch deutsche Buchstaben ersetzt.

So setzt sich die Versicherungsnummer zusammen

  • Die ersten beiden Stellen stehen für die Bereichsnummer des Rentenversicherungsträgers und können zwischen 02 und 89 liegen. Die 24 steht zum Beispiel für die Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg, die 39 für die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (Wirtschaftsbereich Seefahrt).
  • Die Ziffern drei und vier sind identisch mit dem Geburtstag des Versicherten, Nummer fünf und sechs stehen für den Geburtsmonat. An siebter und achter Stelle wird das Geburtsjahr angegeben.
  • An neunter Stelle der Rentenversicherungsnummer steht der erste Buchstabe des Geburtsnamens.
  • Die Stellen zehn und elf sind für eine Seriennummer reserviert, wobei die Nummern 00 - 49 für weibliche und 50 - 99 für männliche Versicherungsmitglieder stehen.
  • Die letzte Ziffer der RV-Nummer ist die sogenannte Prüfziffer.

Ermitteln Sie so die RV-Prüfnummer

  1. Die Prüfziffer ermitteln Sie, indem Sie den an neunter Stelle angegebenen Buchstaben durch eine zweistellige Zahl ersetzen. Diese Zahl gibt die Buchstabenposition im Alphabet wieder.
  2. Nun haben Sie eine 12-stellige Nummer, die Sie von vorne beginnend jeweils mit den Faktorwerten 2, 1, 2, 5, 7, 1, 2, 1, 2, 1, 2 und 1 multiplizieren müssen.
  3. Bilden Sie nun die Quersummen der Produkte und addieren Sie diese.
  4. Dividieren Sie diese Summe durch 10. Die Nachkommastelle des Ergebnisses entspricht der Prüfziffer.

Auf der Internetseite des Lohnservice können Sie Ihre RV-Nummer ebenfalls auf Richtigkeit prüfen lassen, indem Sie die Nummer in die Eingabefelder eintragen und auf den Button "RV-Nummer prüfen" klicken.

Teilen: