Alle Kategorien
Suche

Rotes Gesicht - das können Sie gegen Hautrötungen tun

Haben Sie ein rotes Gesicht und wollen Sie Ihre Hautrötungen bekämpfen oder unsichtbar erscheinen lassen, dann gibt es dagegen gute Mittel und Methoden, welche Sie anwenden können.

Ein rotes Gesicht hat unterschiedliche Ursachen.
Ein rotes Gesicht hat unterschiedliche Ursachen.

Was Sie benötigen:

  • Ernährungsumstellung
  • genügend Schlaf
  • weniger Stress
  • Aloe-Vera-Gel
  • Hautarzt
  • Concealer
  • Abdeckstift

Hautrötungen entstehen, wenn die Haut nicht richtig gepflegt wird oder aber auch bei zu wenig Schlaf. Auch, wenn die Haut sehr dünn ist, kann hier und da ein rotes Gesicht die Folge sein, aber auch weitere Faktoren können die Ursache sein. Es gilt also auch die Ursachenbekämpfung vorzunehmen, sofern dies möglich ist. Auch eine falsche Ernährung kann nämlich der Grund sein, dass Sie ein rotes Gesicht bekommen.

Ein rotes Gesicht loswerden

  • Besonders, wenn Sie sich falsch ernähren, kann es sein, dass Sie im Laufe der Zeit ein rotes Gesicht bekommen. Verzichten Sie daher auf zu fettige Speisen in großen Mengen, wie zum Beispiel Pommes oder andere frittierte Nahrungsmittel. Auch auf Pizza sollten Sie mehr oder weniger verzichten. Legen Sie stattdessen mehr Wert auf eine ausgewogene Ernährung und essen Sie weitaus mehr frisches Obst und Gemüse und auch Vollkornprodukte. Essen aus der Dose ist zwar schnell zubereitet, aber Vitamine können Sie stellenweise vergeblich suchen.
  • Stress kann auch die Ursache für ein rotes Gesicht sein. Darüber hinaus steigert der Stress neben den unschönen Hautrötungen auch noch das Risiko, irgendwann ein Herzleiden oder andere Krankheiten zu bekommen, sodass ein rotes Gesicht hierbei schon wieder Nebensache wird. Achten Sie daher darauf, dass auch Ihr Tagesablauf in dem Sinne gestaltet ist, dass Sie eher harmonisch leben und weniger Stress haben. Nicht jede Kleinigkeit ist es wert, sich darüber aufzuregen und oftmals sollten viele Dinge auch lockerer gesehen werden, sodass Stresspickelchen oder andere Hautunreinheiten so vermieden werden.
  • Im Allgemeinen haben sich während der letzten Jahre Naturmittel als gute Methode herausgestellt, um ein rotes Gesicht zu bekämpfen. Besonders empfehlenswert ist hier zum Beispiel reines Aloe-Vera-Gel, welches Sie entweder über das Internet oder aber in Apotheken bestellen können. Neben einer desinfizierenden und heilenden Wirkung kühlt Aloe-Vera die Haut, sodass ein rotes Gesicht schnell der Vergangenheit angehört.
  • Wenn Sie zu stark mit Pickeln oder Hautunreinheiten zu kämpfen haben und sich keine Veränderung einstellt, obwohl Sie Ihre Lebensweise und Ihre Essgewohnheiten geändert haben, dann ist natürlich der Gang zum Hautarzt eine weitere Methode, um sich Klarheit zu verschaffen, wie ein rotes Gesicht mitsamt den Hautrötungen wieder schön und strahlend erscheinen kann. Dort kann auch festgestellt werden, ob Sie eventuell unter einer Allergie leiden und Sie deswegen ein rotes Gesicht haben.
  • Als Frau haben Sie es natürlich weitaus einfacher, Hautrötungen mit Make-up zu kaschieren. Dafür benötigen Sie nur einen Abdeckstift oder Concealer, welche Sie auf die geröteten Stellen auftragen und schnell ist ein ehemals rotes Gesicht wieder tadellos schön; wobei Sie bedenken sollten, dass auch Make-up bei der einen oder anderen Frau Hautirritationen auslösen kann, wie auch unterschiedliche Pflegemittel.
Teilen: