Alle Kategorien
Suche

Rosen züchten - so geht's richtig

Viele Hobbygärtner, die einen eigenen Garten haben und Rosen lieben, wollen gerne Rosen züchten. Mit ein paar Tipps kann auch ein Amateur in der Rosenzüchtung erfolgreich sein.

Rosen züchten gelingt mit etwas Übung auch ambitionierten Hobbygärtnern.
Rosen züchten gelingt mit etwas Übung auch ambitionierten Hobbygärtnern.

Was Sie benötigen:

  • Rosen
  • Gartenschere

Rosen sind sehr beliebte Gartenpflanzen

  • Viele Gärtner haben in ihrem Garten gerne edle Rosen und möchten sich selbst einmal gerne als Rosenzüchter betätigen. Es gibt verschiedene Arten der Vermehrung bei Rosen. Wie man sie züchtet, ist eine Frage der Rosensorte.
  • Wildrosen werden aus Samen vermehrt oder durch Ausläufer, die die Rose bildet. Hier können Sie mit dem Züchten beginnen.
  • Auch Edelrosen lassen sich durch Stecklinge vermehren und züchten. Meist wird aber zur Züchtung von Rosen die Vermehrung durch Veredelung (Okulation) durchgeführt.
  • Die häufigsten Sorten zum Züchten der Rosen sind die Sorten "canina" und "multiflora".

So züchten Sie die Stecklinge zu schönen Pflanzen

  • Die Unterlagen der Rosen sollten Sie so früh wie möglich im Frühjahr auspflanzen und um das Stämmchen Erde anhäufen. Die Züchtung, bzw. Veredelung selbst können Sie etwa Ende Juli bis August durchführen.
  • Rosen gelten als die Königinnen der Blumen und sind wirklich schön anzusehen. Die …

  • Dazu müssen Sie die Erde vom Stamm der Rose entfernen und sie im Spätherbst wieder anhäufen, damit das entstandene Auge vor Frost geschützt ist.
  • Im zweiten Jahr der Züchtung der Rosen müssen Sie die Veredelungsunterlagen knapp über dem Auge zurückschneiden. Der entstehende Edeltrieb wird nun nach dem 3. oder 4. Blatt abgeschnitten, sodass sich die Rose verzweigt.
  • Im Herbst ist die Rose dann so weit, dass sie eigenständig als Züchtung wachsen kann.
  • Bei Stammrosen werden die Unterlagen einfach erst in 60 bis 80 cm Höhe veredelt. Setzen Sie dazu zwei Augen gegenüber auf, aber auf etwas unterschiedlicher Höhe, im Herbst werden die Stämmchen herab gebogen und mit Erde bedeckt.
  • Auf diese Weise können Sie viele verschiedene Rosen züchten und neue Sorten veredeln.
Teilen: