Alle Kategorien
Suche

Rollos für schräge Fenster - Informatives

Gibt es eigentlich auch Rollos für schräge Fenster? Nicht immer sind ja Fenster senkrecht nach unten. Gerade beim Dachausbau entstehen oft auch solche, die eine Schräge darstellen, die man aber trotzdem gerne mit solch einem Sicht- und oder Sonnenschutz versehen möchte. Hier kann mit einfachen Mitteln geholfen werden.

Gardinen werden immer öfters durch Rollos ersetzt.
Gardinen werden immer öfters durch Rollos ersetzt.

Über Rollos und Gardienen

Es ist schon seit längerer Zeit zu beobachten. In vielen Haushalten werden Gardienen langsam aber stetig von anderen Konstruktionen abgelöst.

  • Die klassischen Fensterverschönerungen mit Gardienen und Vorhängen sind kaum noch zu sehen. Dabei haben diese gegenüber Rollos und Jalousien auch einige Vorteile. Zu nennen wäre hier ganz zuerst einmal die Säuberung. Gardinen werden einfach abgehangen und in die Waschmaschine gegeben. Nachdem Sie feucht wieder aufgehangen wurden, sehen Sie oft aus wie neu.
  • Das geht bei Rollos beispielsweise nicht so einfach. Sind diese im Laufe der Zeit vergilbt oder verschmutzt, hilft oft nur eine Erneuerung. Das ist kostspielig und aufwendig. Was aber diese fest mit dem Fenster verbunden Konstruktionen zum Vorteil haben, ist, dass sie erstens mehr Raum lassen, weil Sie nicht frei vor den Fenstern herunterhängen und dass man sie zweitens auch schrägen Fenstern anpassen kann.

Rollos für schräge Fenster nutzen

Wenn Sie auf Ihre Rollos nicht verzichten wollen, brauchen Sie das auch nicht. Meistens sind diese unten mit einem Gewicht im Saum versehen, damit Sie straff herunterhängen. Dadurch bleiben Sie aber zwangsweise auch im senkrechten Hang, wenn Sie sie an Schrägen anbringen oder Fenster anklappen.

  • Um zu erreichen, dass die Rollos aber wie gewohnt an der Konstruktion bleiben und nicht nach vorne fallen, nutzen Sie einfach rechts und links unauffällige Führungsschienen. Diese Schienen sind meist aus Plastik und wie ein U-Profil aufgebaut.
  • Die Profile, die meistens ganz in der Nähe von Jalousien und Rollos in den Geschäften zu finden sind, kaufen Sie in der Länge, in der Sie Ihr Rollo maximal ausrollen. Diese Schienen kleben Sie rechts und links so auf den Rahmen, dass die untere Beschwerung und die Kanten des Rollos innerhalb des Profiles verlaufen.

Wenn Sie Ihre Fenster oder Türen nun ankippen, oder diese sowieso schräg verlaufen, bleibt das Rollo frei beweglich, fällt aber nicht wie vorher senkrecht in den Raum, sondern verbleibt in der Führung am Fenster- oder Türrahmen.

Teilen: