Alle Kategorien
Suche

Reflexion im Praktikumsbericht - Kritik am Praktikum gekonnt äußern

Sie müssen am Ende Ihres Praktikumsberichtes eine Kritik über Ihre praktische Tätigkeit schreiben? So gelingt Ihnen die Reflexion im Praktikumsbericht.

So reflektieren Sie im Praktikumsbericht.
So reflektieren Sie im Praktikumsbericht.

So gelingt die Reflexion im Praktikumsbericht

  • Wenn von Ihnen eine Reflexion im Praktikumsbericht erwartet wird, sollten Sie diese auf jeden Fall als eigenständigen Punkt hinzufügen. Die Reflexion sollte außerdem am Ende Ihres Praktikumsberichtes stehen.
  • Sie sollte vom Umfang her mindestens eine Seite Ihres Praktikumsberichts füllen.
  • Machen Sie sich also Gedanken, was Sie an Ihrem Praktikum gut und was Sie schlecht fanden. In Ihrer Reflexion können Sie beispielsweise schreiben, ob Ihnen die Tätigkeit an sich gefallen hat, welche Aufgaben Ihnen gefallen haben und welche Aufgaben Ihnen nicht gefallen haben. Begründen Sie dies auch.
  • Zudem sollten Sie in Ihrer Reflexion unbedingt darüber schreiben, was Sie während der Zeit Ihres Praktikums gelernt haben. Auch wenn Sie das Gefühl haben, nichts gelernt zu haben, haben Sie zumindest eine Erfahrung gewonnen, nämlich die, dass dieser Beruf oder dieses Unternehmen nicht Ihr Ding ist. Schreiben Sie das ruhig in Ihren Praktikumsbericht. Sie sollten Ihre Kritik allerdings immer begründen.
  • Solange Sie Ihre Kritik begründen, können Sie auch alles in Ihren Praktikumbericht schreiben, was Ihnen missfallen hat. Sprechen Sie Punkte wie die Atmosphäre und das Arbeitsklima im Unternehmen an. Auch ob Sie während Ihres Praktikums gut betreut wurden, ist ein wichtiger Punkt, den Sie als Reflexion im Praktikumsbericht einbringen sollten.

So sollten Sie Ihre Kritik ausdrücken

  • Wenn Sie viele negative Dinge zu kritisieren haben, sollten Sie auch Ihr eigenes Verhalten während der Praktikumszeit infrage stellen. Waren Sie interessiert, engagiert und motiviert und haben trotzdem einen insgesamt schlechten Eindruck von Ihrer Praktikumszeit oder lag es auch an Ihnen, dass Ihnen das Praktikum nicht gefallen hat, weil Sie zum Beispiel gemerkt haben, dass Ihnen die Tätigkeit keinen Spaß macht? Erwähnen Sie in Ihrer Kritik auch Ihre eigene Haltung zur Tätigkeit.
  • Begründen Sie immer genau, warum Sie etwas zu beanstanden haben und schreiben Sie auch Verbesserungsvorschläge wie "Ich hätte mir eine konstantere und bessere Betreuung, etwa durch einen eigenen Ansprechpartner für Praktikanten, gewünscht".
Teilen: