Alle Kategorien
Suche

Programme unsichtbar machen unter Windows - so geht's

Wenn Sie Programme auf Ihrem PC haben, die nicht von jedem Benutzer gesehen bzw. benutzt werden sollen, können Sie diese Programme mit ein paar Mausklicks unsichtbar machen, sodass niemand erfährt, welche Programme sich tatsächlich auf Ihrem Rechner befinden. Wie das funktioniert und wie Sie sie wieder sichtbar machen, erklärt Ihnen der folgende Artikel.

So machen Sie Programme unsichtbar.
So machen Sie Programme unsichtbar.

Dateien unsichtbar machen

Wenn Sie verschiedene Programme haben, die nur Sie selbst benutzen möchten bzw. von denen Sie nicht möchten, dass Sie von anderen Benutzern, wie zum Beispiel Ihren Kindern, genutzt werden, können Sie diese Programme ganz einfach unsichtbar machen.

  1. Öffnen Sie dazu den entsprechenden Ordner, der das Programm bzw. die Programme beinhaltet, die Sie unsichtbar machen möchten, nachdem Sie den PC hochgefahren haben.
  2. In diesem Ordner suchen Sie sich nun zunächst ein Programm heraus, das Sie verstecken möchten, und klicken es mit der rechten Maustaste an, woraufhin sich ein neues graues Fenster öffnet.
  3. Hier wählen Sie nun die Option "Eigenschaften" aus, indem Sie diese mit der linken Maustaste anklicken, sodass sich wiederum ein neues Fenster öffnet, in dem Sie dann oben die Option "Allgemein" auswählen.
  4. Um das Programm nun unsichtbar zu machen, machen Sie ganz unten neben der Zeile "Versteckt" einen Haken, indem Sie das weiße Feld mit der linken Maustaste anklicken, sodass das entsprechende Programm nicht mehr angezeigt wird und unsichtbar ist.

Unsichtbare Programme wieder sichtbar machen

Da Sie nun die Programme unsichtbar gemacht haben, sollten Sie nun auch wissen, wie man die Programme wieder sichtbar macht, sodass Sie selbst die Programme noch benutzen können.

  1. Sollten Sie vorhaben, die Programme wieder zu benutzen, klicken Sie ebenfalls den entsprechenden Ordner an und klicken dann oben links auf den Menüpunkt "Organisieren", sodass sich eine neue graue Leiste öffnet, in der Sie dann die Option "Ordner- und Suchoptionen" auswählen.
  2. Wenn Sie nun oben in der Leiste auf den Punkt "Ansicht" klicken, wird Ihnen ein Fenster angezeigt, in dem Sie unten erweiterte Einstellungen treffen können.
  3. Scrollen Sie die entsprechende Liste hier etwas herunter, bis Sie unter dem Punkt "Versteckte Ordner" die Option "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" finden.
  4. Zum Schluss klicken Sie noch den Kreis vor der Option mit der linken Taste an und übernehmen Ihre Einstellungen, indem Sie auf "OK" drücken, sodass alle versteckten Programme wieder angezeigt und benutzt werden können.
Teilen: