Alle Kategorien
Suche

Programm für die Hochzeitszeitung gestalten

Hochzeitszeitungen sind ein besonderes Geschenk für das Brautpaar und werden auch noch Jahre nach der Hochzeit gerne angesehen und bestaunt. Sie sind ein besonders persönlich gehaltenes Geschenk und bereichern gleichzeitig die Hochzeitsveranstaltung. Sie können heutzutage problemlos Hochzeitszeitungen am Computer erstellen und benötigen kein Spezialprogramm dafür. Mit dem Textverarbeitungsprogramm Word und ein paar witzigen Ideen gelingt Ihre Hochzeitszeitung garantiert.

Den schönsten Tag im Leben kann man in einer Hochzeitszeitung festhalten.
Den schönsten Tag im Leben kann man in einer Hochzeitszeitung festhalten.

Was Sie benötigen:

  • Textverarbeitungsprogramm
  • Programm Hochzeitszeitung
  • Teamzusammenstellung
  • Witzige Ideen
  • Fotos
  • Anekdoten
  • Sprüche
  • Steckbrief des Brautpaares
  • Ausdruck

Programm, Inhalt und Layout  mit einem Textverarbeitungsprogramm gestalten

  • Das Textverarbeitungsprogramm „Word“ ist zwar kein ausgesprochenes Layout-Programm. Die  wesentlichen Funktionen, die Sie für die Gestaltung der Hochzeitszeitung benötigen, können hier durchaus für die Ausgestaltung einer Hochzeitszeitung genutzt werden.
  • Sie können mit dieser Software sowohl den Titel des Extrablattes als Unikat  - ja sogar das gesamte Programm für die Hochzeitszeitung gestalten. Der Titel des Extrablattes lässt sich ebenso einfach gestalten wie der Text einer witzigen Anekdote.
  • Wenn Sie dann noch die richtige Farbwahl treffen oder sich auf Schwarz-Weiß festlegen, wird die Hochzeitszeitung sicherlich ein Erfolg und schnell unter den Hochzeitsgästen verkauft werden.
  • Es kommt vor allem auf den Inhalt Ihrer Hochzeitszeitung an. Und genau auf diese Aufgabe sollten Sie sich konzentrieren: Sammeln Sie im Vorfeld möglichst viele Materialien über das Brautpaar und überlegen Sie sich genau, was und wie es in Ihrer Zeitung erscheinen soll.
  • Wenn Sie die Anordnung der verschiedenen Elemente vorher skizzieren, erleichtern Sie Ihre Arbeit.  Sie setzen Überschriften und Zitate in Textfelder, die vorhandenen Fotos in Rahmen und das Interview auf eine eigene Seite. Wie dabei der Eindruck eines professionellen Zeitungslayouts entsteht, erfahren Sie unter anderem auch in entsprechenden Workshops, die in verschiedenen Städten angeboten werden.

Wenn Sie also Anregungen für die Gestaltung der Hochzeitszeitung suchen, sollen Sie baldmöglichst recherchieren und nach solchen Weiterbildungskursen suchen.

 Titelseite und Spalten der Hochzeitszeitung festlegen

  • Hier könnten Sie optimal mit verschiedenen Textfeldern arbeiten. Wenn Sie Ihre Materialsammlung und die Ideen zur Gestaltung der Hochzeitszeitung geprüft, aussortiert und nach Ihrem Zeitplan abgeschlossen haben, legen Sie zunächst die Titelseite an. Die Textfelder haben den Vorteil, dass sie an einer beliebigen Stelle auf dem Blatt platziert werden können.
  • Hochzeitszeitungen können für ein passendes, ansprechendes Layout in mehrere Spalten gesetzt werden. Damit auch Ihre Hochzeitszeitung  professionell wirkt, könnten auch Sie mit Spalten arbeiten und somit das gesamte Layout peppen.
  • Die einfachste Methode ist sicherlich die über den Befehl "Format - Spalte". Dadurch lassen sich bequem zwei oder mehrere Spalten einrichten. Damit Ihre festgelegten Textfelder in der Hochzeitszeitung dieselbe Größe und Breite haben, fügen Sie vorsorglich zuerst ein Textfeld mit einer festen Größe ein und kopieren dieses je nach Bedarf.

Verkauf der Hochzeitszeitung als Programmpunkt festlegen

  • Damit die gut gelungene Hochzeitszeitung zum Verkaufsschlager der Hochzeitsfeier wird, sollten Sie die Hochzeitszeitung in der gewünschten Auflage kostengünstig als professioneller Druck in Auftrag gegeben haben.
  • Bei manchen Anbietern kosten beispielsweise 25 hochwertig gedruckte Hochzeitszeitungen mit ca. 8 - 10 Seitenumfang ungefähr 2,60 Euro - 3,00 Euro pro Stück. Selbstverständlich ist der Preis aber auch hier Verhandlungssache.

 Inhalt der Zeitung – Umgang mit persönlichen Daten

  • Sie geben bei der Erstellung einer Hochzeitszeitung ganz individuelle Informationen des Beschenkten bzw. der Ehepartner  z. B. Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum und Geburtsort weiter an. Ob ein süßes Babyfoto oder gar peinliche Schnappschüsse und kleinere Jugendsünden oder ganz witzige Interviews: in einer Hochzeitszeitung kann dies eingebracht werden und an passender Stelle seinen Platz finden.
  • Laden Sie auch Freunde und Verwandte des Brautpaares dazu ein, etwas zur Hochzeitszeitung beizutragen! Informieren Sie alle Freunde und Bekannte rechtzeitig über das geplante Projekt "Hochzeitszeitung".So lässt sich die Arbeit aufteilen.

Beispiele für weitere Programmpunkte im Hochzeitsblatt

  • Sie könnten in das Programm der Hochzeitszeitung z. B. mitaufnehmen  "Heiratsantrag, Hochzeitsgedicht, Ehestandssbarometer, Ehegesetz, Hochzeitsordnung, Impressum, Kleinanzeigen, Liedtexte, Hochzeitswitze, Allerlei, Bilder sowie Leserbriefe".

Vielleicht fällt Ihnen auch noch ein ganz anderes wichtiges und interessantes Themengebiet dazu ein.

Arbeitsaufwand für die "Festschrift" unter mehreren Gästen aufteilen

  • Da die Erstellung einer professionellen Hochzeitszeitung zeitaufwendig ist und viel know how verlangt, sollten mehrere Personen, die dem Brautpaar nahe stehen und bereit sind, bei der Gestaltung der Hochzeitszeitung mitzuwirken, eine so genannte „Redaktion“ bilden.
  • Diese kann selbstverständlich mit Geschwistern,  Freunden, ehemaligen Schulkameraden, Studienkollegen, Verwandten oder auch Arbeitskollegen und evtl. Nachbarn gebildet werden.
Teilen: