Primark ist in einem Punkt besonders groß: Modische Kleidung preiswert an Mann und Frau zu bringen. Das Konzept setzt sich durch, da gerade junge Menschen modisch einkaufen wollen, jedoch nicht viel Geld ausgeben möchten. Auch die Niederlande haben jetzt das Potential von Primark entdeckt. 

Einkaufsland Niederlande 

  • Nicht selten machen sich Deutsche auf ins Nachbarland Niederlande, um hier neue Trends aufzuspüren und in den großzügigen Stores modische Stücke zu finden. 
  • Seit 2008 finden sich auch in den Niederlanden Primark-Filialen, begonnen hatte es zu seiner Zeit in Rotterdam. Nur zwei Jahre später expandierte Primark ebenfalls mit einem zweiten Store in Hoofddorp. 
  • Die Shops überzeugen in erster Linie durch ihre große Masse an Waren, die mit modischen Schnitten und kleinen Preisen daher kommen. 
  • Das System hat in den Niederlanden viele Freunde gefunden, weitere Stores in Zaandam und Almere folgten, weitere sind in Planung.

Primark - Shopping mit System

  • Weltweit sind es schon über 250 Läden, die für die Primark-Philosophie stehen (Stand 2013). Gegründet wurde das Unternehmen bereits 1969 und konnte über die Jahre Anhänger in ganz Europa finden. 
  • Für einen Einkauf weit unter den gängigen Preisen der Branche, fahren viele Fans der Marke auch in die Niederlande, um hier Schnäppchen zu finden. 
  • Von einer großen Auswahl an Schuhen und Kleidung hat Primark auch jede Menge Accessoires im Sortiment. 
  • Für eine Übersicht der neuesten Trends lohnt sich die Fahrt über die Grenze nicht, wer jedoch gerne die Masse einkaufen möchte, kann hier richtig Geld sparen. 
  • So starke Dumping-Preise gehören dennoch von Zeit zu Zeit hinterfragt.