Alle Kategorien
Suche

Postleitzahlen Irland - so kommt Ihre Post sicher an

Einen Brief nach Irland zu adressieren, ist wegen der Postleitzahlen relativ schwierig. Deshalb hier Wissenswertes und Tipps, damit Ihre Post sicher ankommen wird.

Die irische Küste ist wie das gesamte Land relativ dünn besiedelt.
Die irische Küste ist wie das gesamte Land relativ dünn besiedelt.

Irland und die irische Post - Wissenswertes

Irland ist ein geteiltes Land. Dabei gehört Nordirland zum Vereinigten Königreich von Großbritanien und die Republik Irland ist ein eigenständiges Land. 

  • In Nordirland wird das gleiche Postleitzahlsystem wie in England verwendet. 
  • Das dort verwendete Postleitzahlensystem wurde 1959 eingeführt und erst 1974 abgeschlossen. 
  • Die Postleitzahl besteht aus einer Kombination von Buchstaben und Zahlen, wobei die Zahlen immer zwischen den Buchstabenkombinationen stehen.
  • In England und Nordirland steht die Postleitzahl in einer Adresse unter der Ortsbezeichnung.
  • Die Republik Irland, also der Teil, des Landes, der im Gegensatz zu Nordirland unabhängig von England ist, hat bis heute kaum Postleitzahlen.
  • Das Land ist dünn besiedelt. Es gibt nur 4 Provinzen mit 26 Countys und gut 3.100 Ortschaften. Da in diesen kleinen Orten meistens jeder jeden kennt, sind Postleitzahlen bis heute für die Iren unnötig.

Die Einführung von Postleitzahlen - die Fortschritte

  • Bisher schreiben Sie auf einen Brief nach Irland immer zuerst den Namen des Empfängers, darunter ggf. die Firma und darunter erst die Hausnummer und dann die Straße, also umgekehrt zu unserer Straßenzeile.
  • Unter die Straße kommt immer der Ort und darunter das County, in dem der Ort liegt, mit der Abkürzung "CO" für County vorab. Darunter schreiben Sie noch das Land.
  • Sie schreiben deshalb z. B. an diese fiktive Adresse: Mrs. Smith, 10 Paddington Road, Blackrock, CO Dublin, Ireland.
  • Irland wollte bis zum Ende des Jahres 2011 eigentlich flächendeckend Postleitzahlen nach dem englischen System eingeführt haben. Das hat nicht so richtig gut geklappt, war vermutlich insgesamt zu teuer. Und so gibt es nur teilweise Postleitzahlen für Dubin City, also nur die Stadt Dublin, nicht den gesamten County Dublin, und für die Stadt Cork. Dabei handelt es sich aber lediglich um die Nummern der Zustellbezirke.
  • Die Nummern sind deshalb mit Postleitzahlen nicht vergleichbar und haben auch mit dem englischen System gar nichts zu tun.
  • Da die Iren bis heute meistens nicht einmal Hausnummern an den Häusern haben, weil die Einheimischen eben wissen welches Haus wo steht, kann die landesweite Einführung von Postleitzahlen noch dauern. Und Sie können eigentlich Ihre Briefe wie bisher adressieren.
  • Wenn Sie Post in die Städte Dublin oder Cork schicken möchten, dann adressieren Sie mit "Postleitzahl" Ihre Post z. B. wie folgt (auch hier sind Name und Adresse frei erfunden): Mr. Butler, 10 Church Street, Dublin 4, Ireland.

Da dieses systemlose System tatsächlich funktioniert und für ordnungsliebende Deutsche unvorstellbar ist, verbringen Sie doch einfach mal Ihre Ferien in Irland. Erst dann verstehen Sie, warum das alles gar kein Problem ist. Es ist eine Mentalitätsfrage und in Irland ist alles etwas ruhiger.

Teilen: