Alle Kategorien
Suche

Pickelnarben am Rücken - so kaschieren Sie sie

Pickelnarben sind immer unangenehm, aber am Rücken sind diese besonders schwer zu behandeln. Meist geht es nicht ohne Hilfe einer anderen Person.

Lassen Sie Pickelnarben am Rücken verschwinden.
Lassen Sie Pickelnarben am Rücken verschwinden.

Was Sie benötigen:

  • Peeling
  • Schwamm
  • Stiel
  • Selbstbräuner
  • Camouflage

Pickelnarben ausheilen lassen

Statt die Pickelnarben nur zu verstecken, können Sie die Narben meist komplett beseitigen. Dabei beachten Sie:

  • Stellen Sie sicher, dass die eigentliche Ursache für die Narben, nämlich die Pickel, beseitigt ist. Denken Sie auch daran, dass Akne gerne wieder auflebt, wenn Sie fettes Essen, scharfe Gewürze oder Süßigkeiten zu sich nehmen. Besonders Schokolade sollten Sie meiden.
  • Akne heilt schneller, wenn Sonne daran kommt. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass verfärbte Narben auf gebräunter Haut weniger auffallen. Ein Besuch im Solarium kann also dazu beitragen, dass die Pickelnarben weniger sichtbar sind.
  • Ist die Akne abgeheilt, sollten Sie ein Fruchtsäurepeeling machen. Das geht zur Not auch allein, aber die Produkte sind schwer ohne Hilfe auf dem Rücken aufzutragen. Am besten ist sicher, wenn Sie zu einer Kosmetikerin gehen. Pickelnarben sind atrophe Narben, also solche, die sich nach innen wölben. Solche Narben verschwinden in der Regel wieder ganz und reagieren auf ein Peeling positiv.

Narben von Pickeln auf dem Rücken verstecken

  • Ganz ohne fremde Hilfe die Pickelnarben zu kaschieren ist schwer und so bleibt eigentlich nur, auch im Sommer Tops zu tragen, die den Rücken bedecken. Dünne Stoffe können auch luftig sein. Wählen Sie Kleidung, die den Rücken bedeckt.
  • Wenn Sie nur an bestimmten Stellen auf dem Rücken Pickelnarben haben, können Sie auch Kleidung wählen, die diese versteckt und trotzdem Haut zeigt. Es gibt viele Tops, Badeanzüge und Bikinioberteile, die so sitzen, dass die Pickelnarben auf dem Rücken verdeckt sind und Sie trotzdem Rücken zeigen können. Das müssen Sie aber kontrollieren, ob es bei Ihnen der Fall ist. Stellen Sie sich mit dem Rücken zum großen Spiegel in der Umkleidekabine und halten Sie einen kleinen Spiegel so, dass Sie die Rückenpartie sehen können.
  • Ein normales Körperpeeling können Sie auch unter der Dusche mit einem Schwamm an einem Stiel auftragen und damit die Pickelnarben auf dem Rücken zum Abheilen bringen. Manchmal genügt das schon.
  • Nach dem Peeling können Sie versuchen, mit dem Schwamm einen Selbstbräuner aufzutragen. Hier ist es aber besser, wenn Ihnen jemand hilft, damit es gleichmäßiger wird. Bräune kann Pickelnarben recht gut verdecken.
  • Besser als Selbstbräuner ist Camouflage, das es auch als wasserfestes Körper-Make-up gibt. Das ist aber so gut wie nie auf dem Rücken allein aufzutragen, denn Sie müssen es sehr sorgfältig auftragen. Wegen des richtigen Farbtons sollten Sie sich bei einer Kosmetikerin beraten lassen. Diese kann mit der Hilfsperson, die später das Make-up auftragen soll, auch üben, wie es richtig aufgetragen wird.

Auf diese Weise können Sie die Pickelnarben auf dem Rücken recht gut verstecken, bis diese abgeheilt sind.

Teilen: