Alle Kategorien
Suche

Photoshop zurücksetzen - so gelingt es

Adobe Photoshop dient der professionellen Bearbeitung von Bildern und Szenen und ist ein kostenpflichtiges Programm für Windows und Mac. Photoshop bietet Ihnen dabei außerdem an, nicht nur Bilder zu verändern, sondern auch Ihre Benutzeroberfläche in gewissen Grenzen anzupassen. Doch wie können Sie diese wieder zurücksetzen?

Photoshop ist ein hochwertiges Bildbearbeitungsprogramm.
Photoshop ist ein hochwertiges Bildbearbeitungsprogramm.

Die Photoshop-Oberfläche

  • Die Photoshop-Oberfläche besteht, wie bei einem jeden guten Bearbeitungsprogramm, aus verschiedenen Pinseln und Paletten zum Zeichnen und Anpassen. Diese können Sie dabei nicht nur nach eigenem Wunsch verändern, sondern Sie können auch z.B. neue Pinsel gestalten und einfügen.
  • Auch können Sie in den Optionen weitere Einstellungen treffen, welche im Laufe Ihrer Benutzung gespeichert und stets verwendet werden.
  • Gerade dann, wenn Sie Ihre Oberflächentools verschoben oder verstellt haben oder auch, wenn Photoshop Probleme bereitet, kann es nicht schaden, Photoshop einmal zurücksetzen zu lassen. Dies geht dabei auch ganz leicht und behebt die meisten der Probleme.
  • Sollte das Zurücksetzen dabei nicht funktionieren, müssen Sie das Programm (und ggf. Ihr System) neu installieren oder ein Update probieren. Dies hängt dabei ganz von den Problemen ab, wobei der Adobe-Support möglicherweise auch einige Lösungshinweise bieten kann.
  • Beachten Sie bei einer Neuinstallation, dass Sie auch Dateireste aus der Registry entfernen müssen. Andernfalls greift Photoshop möglicherweise genau auf diese alten Dateien zurück und produziert die gleichen Fehler wieder.

Wie Sie diese zurücksetzen können

  1. Photoshop zurücksetzen bedeutet dabei, dass Sie das Programm auf die Werkseinstellungen setzen. Dies hat den Effekt, dass alle Einstellungen rückgängig gemacht werden und Sie um eine aufwändige Neuinstallation herum kommen. Hier kann jedoch Vorsicht geboten sein.
  2. Um Photoshop zurückzusetzen, starten Sie das Programm zunächst. Während es lädt, müssen Sie nun die Tastenkombination STRG-ALT-SHIFT gleichzeitig drücken/kurz gedrückt halten.
  3. Nun sollte ein Fenster angezeigt werden, welches Sie fragt, ob Sie die Photoshop-Einstellungen löschen möchten. Hier klicken Sie auf Ja. Sollte dieses Fenster nicht erscheinen, müssen Sie Photoshop beenden und die Kombination beim nächsten Start noch einmal drücken (und wenn es dann immer noch nicht geht, müssen Sie das Programm ohnehin neu installieren).
  4. Das Tückische am Zurücksetzen von Photoshop ist dabei, dass z.B. alle Ihre Pinsel, Stile, Palettenpositionen und Optionen gelöscht und auf den Standard gesetzt werden. Gerade Dinge wie spezielle Pinsel sollten Sie also vorher gesondert gespeichert haben.
  5. Im Anschluss müssen Sie all Ihre verwendeten Tools wieder neu in Photoshop laden und sich das System neu anpassen. Dies dauert zwar ebenfalls eine Weile, geht aber schneller als eine Neuinstallation.
Teilen: