Alle Kategorien
Suche

Pfund: Alte Banknoten umtauschen - so geht's

Wenn Sie Pfund-Noten oder alte Banknoten finden, sollten Sie diese auf keinen Fall wegwerfen, denn Sie können diese fast immer in Euro umtauschen. Bis auf weniges Ausnahmen klappt das immer und kann sich lohnen.

Alte Pfundnoten sind kein Altpapier.
Alte Pfundnoten sind kein Altpapier. © S._Flaisch / Pixelio

Das müssen Sie bei Pfund-Banknoten beachten

Bevor es an das Umtauschen der alten Banknoten geht, sollten Sie sich mit der Währung Pfund beschäftigen:

  • Pfund ist der Name von vielen Währungen. Pfund-Banknoten können aus Großbritannien, Zypern, dem Libanon, Ägypten und noch anderen Ländern stammen. Sie können kaum auf Anhieb entscheiden, ob es alte, ungültige Banknoten sind.
  • Da in Großbritannien bis heute der Euro nicht eingeführt worden ist und die Einführung auf absehbare Zeit auch nicht zu erwarten ist, können Sie sogar eher davon ausgehen, dass es sich bei den Pfundnoten um aktuelle Zahlungsmittel handelt und nicht um ungültige.
  • Aktuelle Banknoten können Sie in der Regel bei Ihrer Hausbank umtauschen. Diese kann Ihnen auch definitiv sagen, ob es sich um alte, ungültige Banknoten handelt, denn es werden von Zeit zu Zeit neue Noten eingeführt, ohne dass es eine Währungsumstellung gab. So wurden im Jahr 2003 die 1-Pfund-Banknoten mit dem Porträt von Georg Stevenson und die 5-Pfund-Noten mit dem Porträt von Charles Dickens ungültig.

So können Sie altes Geld umtauschen

  • Schauen Sie sich die Pfundnoten genau an. Dort steht, von welcher Bank diese ausgegeben worden sind. In Großbritannien finden Sie zum Beispiel auch Englische, Nordirische, Schottische, Isle-of-Man- (Manx), Guernsey- und Jersey-Pfundnoten. Die jeweilige Ausgabebank ist der Ansprechpartner, wenn Sie alte Pfundnoten gegen neue bzw. gegen Euro umtauschen wollen.
  • Da es oft kompliziert ist, wegen einiger weniger Banknoten mit den Ausgabebanken in Kontakt zu treten, gibt es Händler, die das für Sie übernehmen. Diese kaufen Ihre alten Pfundnoten natürlich nur zu einem geringeren Preis als die Ausgabebank, aber es erspart Ihnen einige Wege.
  • Sie können alte Pfundnoten auch generell bei Münzhändlern oder Auktionshäusern anbieten, wenn das Umtauschen bei Ihrer Hausbank nicht möglich ist.

Überlegen Sie, ob Sie statt Umtauschen nicht lieber spenden wollen. In Banken, bei McDonald und auch an Kassen von Kaufhäusern stehen oft Boxen, in die Sie beliebige Banknoten und Münzen einwerfen können. Diese Geschäfte kümmern sich um das Umtauschen und der Erlös wird für wohltätige Zwecke gespendet.

Teilen: