Alle Kategorien
Suche

Papier auflösen mit Essig - ein Experiment für zuhause

Kann man Papier in Essig auflösen? Diese Frage stellen sich einige, nachdem dies im Film "Da Vinci Code- Sagrileg" an alten Schriften plastisch vorgeführt wurde. Machen Sie doch ein Experiment zuhause daraus.

Essig zersetzt Papier.
Essig zersetzt Papier.

Was Sie benötigen:

  • unterschiedliche Papiersorten
  • unterschiedliche Essigsorten
  • Eimer oder Schüsseln
  • Wasser

Kann Essig Papier auflösen?- Das Experiment

  1. Im Film und auch im Buch "Der Da Vinci Code" wird (wertvolles) Pergament mit Essigsäure zersetzt. Aber klappt das auch wirklich?
  2. Machen Sie ein eigenes Experiment zuhause. 
  3. Besorgen Sie sich unterschiedliche Papiersorten, zum Beispiel Zeitungen, Zeitschriften, aber auch alte Bücher, Toilettenpapier oder auch Pergamentpapier oder Karton.
  4. Einen Teil dieser Papiersorten können Sie zerreißen, lassen Sie jedoch auch einen Teil in seiner ursprünglichen Form.
  5. Legen Sie die einzelnen Sorten, die Sie untersuchen wollen, in unterschiedliche Eimer bzw. Schüsseln.
  6. Essig, ob als verdünnte Essigsäure oder ganz profan als gekaufter Apfelessig, hat …

  7. Nun müssen Sie den Essig dazu auswählen. Beim handelsüblichen Essig handelt es sich um verdünnte Essigsäure. Der Gehalt an Essigsäure varriert stark. So ist der Anteil zum Beispiel bei Essig-Essenz besonders groß, bei mildem Wein- oder Apfelessig eher gering.
  8. Sie können den Haushaltsessig direkt über die ausgewählten Papiersorten geben, aber auch weiter verdünnen.
  9. Außerdem sollten Sie eine Art Kontrollschüssel anlegen, die Sie nur mit Papier und Leitungswasser befüllen. 
  10. Nach einigen Tagen - und es dauert je nach Säuregrad tatsächlich relativ länge - werden Sie feststellen, dass die Essigsäure das Papier tatsächlich auflösen kann. Aber auch das normale Wasser war nicht untätig, mit Säure geht es jedoch schneller. 

Säure - ein Problem in alten Büchern

  1. Dass Säure im Papier tatsächlich ein Problem ist, macht sich bei alten Büchern bemerkbar. Diese werden auch schon durch geringe Menge an Säure zersetzt, sodass sie aufwendig restauriert werden müssen.
  2. Dabei muss zunächst dem Papier und auch vielen Tinten wie zum Beispiel Eisengallustinten, die den Abbauprozesse durch ihre enthaltene Säure beschleunigen, die Säure entzogen werden, bevor diese das Papier vollständig auflösen.
  3. Und wenn Sie eine mit Toilettenpapier verstopfte Toilette haben, können Sie es zunächst mit Essig-Essenz und etwas Zeit und Geduld probieren.
Teilen: