Alle Kategorien
Suche

Osterhase aus Schokolade selber machen - so geht's

Es macht immer wieder Spaß, Schokoladenfiguren wie einen Osterhasen selber herzustellen. Ganz nebenbei können Sie verschiedene Gusstechniken lernen.

Machen Sie Schokohasen selber.
Machen Sie Schokohasen selber.

Was Sie benötigen:

  • Schokolade
  • Brett
  • Messer
  • Thermometer
  • Topf
  • Metallschüssel
  • Talkum
  • Kästchen
  • Osterhase aus Plastik
  • Gussformen aus Metall oder Silikon

Schokolade für das Gießen vorbereiten

Es kommt beim Gießen von Osterhasen nicht auf die Schokolade an, Sie können jede beliebige Schokolade verwenden, die nicht gefüllt ist und keine größeren Bestandteile wie Nüsse oder Rosinen enthält. Nussschokolade mit fein gemahlenen Nüssen ist schwierig zu gießen, aber es geht zur Not. Wichtiger ist es, die Schokolade zum Gießen auf die richtige Temperatur zu bringen.

  1. Hacken Sie die gesamte Schokolade, die Sie schmelzen wollen klein. Achten Sie dabei darauf, dass die Schokolade nicht feucht wird, also verwenden Sie ein trockenes Messer und ein trockenes Schneidbrett. Schmelzen Sie 2/3 der Schokolade ein, so wird der Osterhase schöner.
  2. Stellen Sie einen großen Topf mit Wasser auf den Herd und hängen Sie einen zweiten Topf oder eine Metallschüssel mit Henkeln so in den Topf, dass diese bis ca. zu 2/3 im Wasser hängt. Zerkleinern Sie die Schokolade und geben Sie diese in den inneren Topf bzw. die Schüssel. Erhitzen Sie das Wasser auf 60° C und lassen Sie bei dieser Temperatur die Schokolade schmelzen. So entsteht kein Wasserdampf, welcher der Schokolade schaden könnte, und die Schokolade kann nicht anbrennen.
  3. Am Einfachsten ist es, wenn Sie die klein gehackte Schokolade in eine feuerfeste Schüssel geben und im Backofen bei 50° C schmelzen. Das dauert zwar lange (einige Stunden), ist dafür aber sicher und automatisch temperaturüberwacht.
  4. Arbeiten Sie in die auf ca. 45° bis 50° erhitze Schokolade die zuvor zurückbehaltene Schokolade ein, damit die Temperatur auf 30° (weiße Schokolade) oder 33° (Zartbitterschokolade) abkühlt. Vollmilchschokolade muss je nach Zusammensetzung zwischen 30° und 32° haben. So können Sie die Osterhasen am besten gießen.

Auch wenn man Schokolade gut in der Mikrowelle schmelzen kann, sollte man es besser nicht machen, denn dort besteht die Gefahr, dass die Schokolade außen zu heiß wird und der Zucker dabei karamellisiert. Klingt gut und riecht auch toll, schmeckt aber verbrannt und die Konsistenz ist zum Gießen von Osterhasen nicht zu gebrauchen.

So gießen Sie die Osterhasen

  • Große Osterhasen gießen Sie in Hohlformen. Beachten Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung.
  • Kleine Osthasen gießen Sie am besten als Halbfiguren, die Sie anschließend zusammensetzen. Füllen Sie ein Kästchen Talkumpuder und drücken dieses schön fest. Drücken Sie dann einen kleinen Plastikosterhasen von zwei Seiten in das Puder, sodass Sie zwei Negativformen haben. Füllen Sie in diese Vertiefungen flüssige Schokolade und lassen diese erstarren. Setzen Sie die beiden Hälften mit flüssiger Schokolade zusammen. So können Sie die Schokolade verarbeiten, die bei den Hohlfiguren immer überbleibt.
  • Wenn Sie unschlüssig sind, wie viel Schokolade Sie benötigen, füllen Sie ein Messgefäß mit Wasser und tauchen den Plastikhasen ein. So wissen Sie, welches Volumen der Hase hat. Grob gerechnet brauchen Sie die 1,5-fache Menge des Volumens, also wenn er 10 ml Wasser verdrängt 15 g Schokolade. Bei den Hohlfiguren schauen Sie im Supermarkt, wie schwer die Hasen in der entsprechenden Größe sind.

Hohle Schokoladen-Osterhasen gießen - Schritt für Schritt

  1. Reiben Sie die Gießform mit Watte aus, dann glänzt der Osterhase aus Schokolade später schön.
  2. Pinseln Sie beide Seiten der Hohlform mit Schokolade oder Kuvertüre aus. So vermeiden Sie Luftblasen an der Oberfläche vom Osterhasen.
  3. Setzen Sie die Form zusammen und füllen diese bis zum Rand mit Schokolade.
  4. Lassen Sie die überschüssige Schokolade aus der Form fließen und warten Sie, bis die zurückbleibende Schokolade in der Form erstarrt ist.
  5. Wiederholen Sie den Vorgang, bis die Schokoladenwand dick genug ist. Sofern dies nötig ist.
  6. Nehmen Sie den Schokoladenosterhasen aus der Form, sobald er fest ist. Da der Osterhase unten offen ist, geben Sie einen Klecks Schokolade auf Backpapier und stellen ihn dort hinein. So bekommt er einen Boden.
  7. Schminken Sie den fertigen Schokohasen, also malen Sie Augen auf oder Kleidung. Dazu nehmen Sie weiße Schokolade, mit Lebensmittelfarbe gefärbte weiße Schokolade oder hellere bzw. dunklere Schokolade.
Teilen: