Alle ThemenSuche
powered by

Ohrspülung selber durchführen

Was tun bei Ohrenschmerzen oder verstopften Ohren? Hilft eine Ohrspülung dagegen? Ein Versuch ist meist sinnvoll. Sie sollten aber einiges dabei beachten.

Weiterlesen

Verwenden Sie keine Ohrstäbchen fürs Ohr.
Verwenden Sie keine Ohrstäbchen fürs Ohr. © jokerbomber / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • HNO-Arzt
  • Apotheke
  • 1 Tropffläschchen
  • 1/4 Liter Wasser

Eine Ohrspülung ist nicht ohne

Normalerweise reinigt sich das Ohr selbst. Manchmal ist der sogenannte Selbstreinigungsmechanismus der Ohren gestört.

  • Das liegt meist daran, dass die Ohren unsachgemäß gereinigt worden sind. Beispielsweise mit einem Wattestäbchen. So kann sich das Ohrenschmalz ansammeln und es entsteht ein Pfropf, der den Gehörgang verschließt.
  • Eine Ohrspülung kann dann durchaus helfen. In der Regel führt diese der HNO-Arzt durch. Möchten Sie es selber machen, sollten Sie einige Dinge beachten.

So führen Sie die Spülung selbst durch

Wenn Sie unbedingt das Ohrenschmalz mit einer Ohrspülung selber entfernen möchten, sollten Sie diese sehr vorsichtig durchführen.

  1. Am besten ist zwar immer, die Ohren nur zu waschen, beispielsweise mit einem weichen Lappen - doch nicht immer funktioniert das.
  2. Sie können die Ohrspülung mit Wasser durchführen. Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass sie eher wirksam sind, wenn sie vom Fachpersonal durchgeführt werden, da entsprechende Instrumente benutzt werden. Vorher sollten Sie aber tatsächlich den HNO-Arzt aufsuchen, um auszuschließen, dass es sich beispielsweise um eine Mittelohrentzündung handelt.
  3. Bei einer Ohrspülung wird mit bestimmtem Druck Wasser ins Ohr geführt. Nehmen Sie etwas Wasser und füllen Sie das Wasser in ein Tropffläschchen. Das Fläschchen bekommen Sie in der Apotheke.
  4. Halten Sie den Kopf nun schräg und tröpfeln Sie circa drei Tropfen in das Ohr.
  5. Nun halten Sie den Kopf nach circa fünf Minuten schräg zur anderen Seite und lassen die Flüssigkeit herauslaufen. Das ist recht unangenehm. Beim Arzt geht dies schneller und ist effizienter.

Falls Sie Probleme mit der Ohrspülung bekommen oder sie überhaupt nicht hilft, sollten Sie sie fachgerecht durchführen lassen.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Teebaumöl - richtige Anwendung bei unreiner Haut
Linda Benninghoff

Teebaumöl - richtige Anwendung bei unreiner Haut

Teebaumöl wird oft als Allheilmittel angepriesen, besonders auch bei Anwendung bei unreiner Haut und Akne. Hier kann es zwar gute Dienste leisten, allerdings muss man einiges …

Rauschen im Ohr - was tun?
Iris Gödecker

Rauschen im Ohr - was tun?

Das Rauschen im Ohr kann ziemlich unangenehm sein - und vor allen Dingen sehr störend. Nicht immer hat es mit einer Erkrankung zu tun. Es gibt Ursachen, aber auch …

Ohrreinigung beim Hund - so wird´s gemacht
Alexandra Muders

Ohrreinigung beim Hund - so wird's gemacht

Einige Hunde, besonders Hunde mit Schlappohren, neigen oft zu einer Ansammlung von Ohrenschmalz. Entfernt man dieses Ohrenschmalz nicht, so kann es zu einer Entzündung des …

Ähnliche Artikel

Viele Hausmittel können gegen Ohrenschmerzen genutzt werden, dennoch ist Vorbeugen besser.
Christoph Eydt

Was tun gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen sind auf verschiedene Ursachen zurückzuführen, sind aber in der Wirkung ähnlich: Unangenehme bis unerträgliche Qualen in den Gehörgängen. Erfahren Sie nun, was …

Verstopfte Ohren richtig ausspülen.
Isabel Wirdl-Weichhaus

Ohren ausspülen - so machen Sie's richtig

Mit der Zeit kann sich im Ohr Ohrenschmalz bilden, welches gelegentlich durch Ausspülen beseitigt werden sollte, damit der Gehörgang wieder frei wird.

So putzen Sie die Ohren eines Babys richtig.
Ina Seyfried

Ohren putzen beim Baby - so machen Sie es richtig

In jedem gesunden Ohr befindet sich Ohrenschmalz, auch bei Babys sollte das so sein. Benutzen Sie zum Putzen der Ohren aber nie Wattestäbchen, diese können großen Schaden anrichten.

Ärzte finden Ursachen für verstopfte Ohren.
Linda Benninghoff

Ohr verstopft - was tun?

Ohrenschmalz, medizinisch Zerumen genannt, hat beim Menschen eine wichtige Funktion zu erfüllen. Mit ihm werden abgestorbene Zellen, kleine Fremdkörper, Staub und Schmutz aus …

Jucken im Ohr muss behandelt werden.
Miriam Zander

Ohren jucken - was tun?

Juckende Ohren sind meist ein Zeichen dafür, dass man eine Pilzinfektion oder einen Krankheitserreger im Ohr hat. Sauberkeit ist zwar gut, übertriebene Sauberkeit wirkt sich …

Ohr verstopft? Eine Ohrspülung hilft.
Ina Seyfried

Verstopftes Ohr - was kann ich dagegen tun?

Ein verstopftes Ohr wird meist darauf zurückgeführt, dass Ohrenschmalz den Gehörgang verstopft. Hier ist dann ein unangenehmes Gefühl im Ohr und oft auch eine Hörminderung die Folge.

Juckende Gehörgänge können viele Ursachen haben.
Ina Seyfried

Juckende Gehörgänge - was tun?

Es leiden mehr Menschen unter juckenden Gehörgängen, als man denkt. Scheuen Sie sich nicht, einen Hals-Nasen-Ohren-Arzt aufzusuchen, denn die Ursachen können sehr verschieden sein.

Ohrenstäbchen können zu Verletzungen führen.
Gerti Bodenstein-von Wilcken

Ohrenschmalzpfropf selbst entfernen? - Informatives

Sie stören sich an dem gelblich-bräunlichen Ohrenschmalz und möchten den Ohrenschmalzpfropf gerne selbst entfernen? Bei der Ohrenpflege gibt es einiges zu beachten, denn dabei …

Schon gesehen?

Ohrreinigung beim Hund - so wird´s gemacht
Alexandra Muders

Ohrreinigung beim Hund - so wird's gemacht

Einige Hunde, besonders Hunde mit Schlappohren, neigen oft zu einer Ansammlung von Ohrenschmalz. Entfernt man dieses Ohrenschmalz nicht, so kann es zu einer Entzündung des …

Das könnte sie auch interessieren

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …