Alle Kategorien
Suche

Nudelauflauf mit rohen Nudeln - ein Rezept

Möchten Sie für Ihre Familie mit einem Nudelauflauf mit rohen Nudeln zubereiten, so gibt es dafür ein einfaches Rezept, dessen Zutaten für vier Personen angedacht sind.

Nudelauflauf mit rohen Nudeln schmeckt köstlich.
Nudelauflauf mit rohen Nudeln schmeckt köstlich.

Zutaten:

  • Auflaufform
  • Fett zum Einfetten der Auflaufform
  • Alufolie
  • 500 g Nudeln
  • 2 Becher süße Sahne
  • 1 Becher Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Petersilie
  • 300 g gekochten Schinken.
  • 500 g Gemüsemischung aus der Tiefkühltruhe
  • 250 g geriebenen Käse (Emmentaler)

Vorbereitung für den Auflauf mit rohen Nudeln

  1. Da Sie einen Nudelauflauf mit rohen Nudeln zubereiten möchten, so brauchen Sie die Nudeln natürlich nicht zu kochen. Stattdessen sollten Sie am Anfang den gekochten Schinken mit einem Messer in kleine Würfel schneiden. Alternativ können Sie natürlich auch Schinkenstreifen zubereiten.
  2. Als Nächstes hacken Sie die Petersilie klein, da auch diese Zutat für den Nudelauflauf mit rohen Nudeln benötigt wird.
  3. Heizen Sie auch den Backofen bereits auf 200 Grad Celsius vor, da die weitere Zubereitung recht schnell geht.
  4. Fetten Sie auch die Auflaufform mit ein wenig Fett ein.
  5. Lassen Sie auch das Tiefkühlgemüse auftauen.

Nudelauflauf mit rohen Nudeln - so geht's

  1. Geben Sie im ersten Schritt die rohen Nudeln in die gefettete Auflaufform.
  2. Streuen Sie als Nächstes die Petersilie darüber, da auch diese Zutat für einen besonderen Geschmack bei dem Nudelauflauf mit rohen Nudeln sorgt.
  3. Nun sollten Sie die Sahne ebenfalls als weitere Zutat verwenden und über die Nudeln und die Petersilie hinweggießen. Auch den Schmand können Sie direkt mit in die Auflaufform geben.
  4. Ganz nach Belieben können Sie nun mit Pfeffer und Salz würzen, sodass der Geschmack des Nudelauflaufs mit rohen Nudeln intensiver wird und nicht fade schmeckt.
  5. Darüber hinaus können Sie jetzt auch direkt das Tiefkühlgemüse in die Auflaufform geben, wie auch die Schinkenwürfel (oder alternativ die Schinkenstreifen).
  6. Vermengen Sie schließlich alle Zutaten zusammen in der Form.
  7. Nun können Sie die Auflaufform mit den rohen Nudeln und den weiteren Zutaten mit Alufolie abdecken und in den vorgeheizten Backofen schieben. Nach gut einer Stunde streuen Sie schließlich den Käse darüber und lassen den Auflauf für weitere 15 Minuten im Ofen. Danach können Sie ihn servieren.
Teilen: