Alle Kategorien
Suche

Neuer Spielplan der Bundesliga - so basteln Sie ihn mit Ihren Kindern

Der Fußballsport zieht jedes Jahr wieder Millionen Fans in seinen Bann und ist vor allem auch bei Kindern sehr beliebt. Jede Saison wird ein neuer Spielplan der Bundesliga veröffentlicht, den Sie mit wenig Aufwand auch selbst basteln und optisch ansprechend gestalten können.

Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Spieltage der Fußball Bundesliga.
Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Spieltage der Fußball Bundesliga. © Gerd_Altmann / Pixelio

Neuer Spielplan – was Sie zum Anfertigen benötigen

Soll ein neuer Spielplan der Fußball-Bundesliga in Eigenregie zusammen mit den Kindern gebastelt werden, so werden einige Dinge benötigt.

  • Zunächst einmal benötigen Sie natürlich die Information, welche Begegnungen in der neuen Saison zu welchem Zeitpunkt stattfinden. Diese Information erhalten Sie vor Beginn der Saison zum Beispiel in Sportmagazinen oder auch im Internet.
  • Außerdem brauchen Sie natürlich auch Materialien zum Basteln. Sehr gut eignet sich zum Beispiel leichte Pappe, aus der Sie die Vereinswappen basteln können. Zudem benötigen Sie eine große „Leinwand“, auf der die 34 Spieltage aufgebracht werden können. Schere, Kleber und Buntstifte sind ebenfalls wichtige Utensilien.
  • Falls ein neuer Spielplan der Bundesliga mit etwas weniger Aufwand gebastelt werden soll, können Sie das Erstellen der Vereinslogos mit Buntstiften und Schere auch durch das Ausdrucken am PC ersetzen. In beiden Fällen werden die Kinder sicherlich viel Spaß beim Basteln haben. Über die Logos der 18 Bundesliga-Vereine müssen Sie sich natürlich zunächst auch informieren.

Schritt für Schritt die Spieltage der Bundesliga erstellen

Da es sehr aufwendig ist, die 18 Vereinslogos alle mit Stiften zu malen, zumal Sie natürlich jedes Logo gleich 34 Mal benötigen, ist es zu empfehlen, die „Vorarbeit“ mit dem PC durchzuführen.

  1. Zunächst suchen Sie sich die 18 Vereinslogos im Internet zusammen und fügen diese in ein Bildbearbeitungsprogramm ein. Achten Sie jedoch darauf, die Logos wirklich ausschließlich für private Zwecke zu nutzen und nicht irgendwo zu veröffentlichen, da es sonst rechtliche Probleme geben kann.
  2. Im zweiten Schritt drucken Sie die Datei mit den 18 Vereinslogos aus, und zwar insgesamt 34 Mal, da Sie für 34 Spieltage vorsorgen müssen. Nach dem Drucken werden die Vereinslogos dann sorgsam ausgeschnitten. Falls Ihnen auch das Anfertigen der Logos zu aufwendig ist, können Sie stattdessen natürlich auch den Namen der Vereine nutzen, auch wenn dies optisch weniger ansprechend ist.
  3. Nach dem Ausschneiden der Logos erstellen Sie nun auf der großen Leinwandfläche das Grundgerüst, indem Sie die 34 Spieltage aufschreiben und neben der jeweiligen Partie ein Feld für das spätere Ergebnis freilassen.
  4. Anschließend „ersetzen“ Sie dann an jedem Spieltag den Namen des Vereins durch das entsprechende Logo, sodass Sie an jedem Spieltag neun Reihen mit jeweils einer Begegnung haben, die zwischen zwei Teams stattfindet. Ergänzen können Sie die Spieltags- und Ergebnis-Übersicht dann noch durch eine Tabelle, in der die jeweiligen Logos der Vereine auf 18 Steckplätzen platziert werden können.
Teilen: