Alle ThemenSuche
powered by

Neuer Rasen - so säen Sie richtig

Ein gleichmäßig wachsender, neuer Rasen ist der Stolz eines jeden Gärtners. Damit Ihre Grünfläche auch gut wächst und gedeiht, sollten Sie beim Säen einige Hinweise beachten.

Weiterlesen

Der Stolz eines jeden Gärtners.
Der Stolz eines jeden Gärtners.

Neuer Rasen - so gelingt die Aussaat

Bitte beachten Sie beim Anlegen einer neuen Grünfläche die folgenden Hinweise:

  1. Damit das Gras gut wachsen kann, ist zuerst eine Bearbeitung des Bodens notwendig. Wenn der Boden zu lehmig ist, sollten Sie etwas Sand untermischen. So wird der Boden lockerer. Ist der Boden zu sandig, sollten Sie etwas Komposterde untermischen. Bitte säen Sie die Saat nicht sofort aus, sondern lassen Sie den Boden einige Wochen unbepflanzt.
  2. Bevor Sie die Grassaat aussähen, sollten Sie den Boden natürlich von Unkraut und großen Steinen befreien. Lockern Sie den Boden außerdem durch ein Umgraben mit dem Spaten auf.
  3. Ihren Rasen können Sie in der Zeit von Mai bis September aussäen. Die optimale Keimtemperatur liegt bei 10 °C. Sollte es kälter sein, können die Grassamen kaum oder überhaupt nicht keimen.
  4. Achten Sie bei der Aussaat außerdem darauf, dass es nicht zu heiß oder zu windig ist. Denn diese Umweltfaktoren können der Saat schaden.
  5. Beim Aussäen wird das Saatgut einmal längs und einmal quer gleichmäßig auf dem Boden verteilt. Pro Quadratmeter werden hierbei ca. 25 bis 30 Gramm Grassamen benötigt. 
  6. Achten Sie in der Keimphase darauf, dass die Erde immer leicht feucht ist. Bei trockener Witterung sollten Sie die Aussaat daher mindestens einmal am Tag ausreichend bewässern.
  7. Damit Ihr neuer Rasen immer schön und gepflegt aussieht, sollten Sie ihn ab April regelmäßig mähen. Zudem ist eine Düngergabe drei- bis fünfmal im Jahr empfehlenswert.
  8. Ihr neuer Rasen sollte außerdem einmal im Jahr vertikutiert werden. So wird der Boden durchlüftet und Moos effektiv entfernt.

Viel Spaß im Garten!

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Lupinensamen säen - so geht es
Michael-Stefan Frank
Garten

Lupinensamen säen - so geht es

Aus Lupinensamen können Sie ganz einfach die farbenfrohen Lupinen selbst ziehen. Mit ihrer Schönheit und Blütenpracht erfreuen sie jeden Gartenbesitzer.

Anleitung - Kartoffeln anpflanzen
Theresa Schuster
Garten

Anleitung - Kartoffeln anpflanzen

Kartoffeln können Sie das ganze Jahr über im Supermarkt kaufen. Doch würden Sie nicht auch gerne mal Kartoffeln selbst anpflanzen und ernten?

Hortensien trocknen - so geht´s richtig
Nina Grätz
Haushalt

Hortensien trocknen - so geht's richtig

In vielen Gärten sind im Sommer die farbenfrohen Hortensienblüten (Hydrangea) zu bewundern. Die Blütenstände sind kugelig und tellerförmig und man findet sie in …

Einen Graskopf basteln
Mona Sudter
Basteln

Einen Graskopf basteln

Lustige Gnome mit Knubbelnasen und grünen Haaren: Einen Graskopf zu basteln, ist eine Freude für Groß und Klein. Neben dem Bastelspaß macht es auch viel Freude, den Grashaaren …

Ähnliche Artikel

Kräftiger, gesunder Rasen lässt sich gut abtragen.
Elisabeth Meier
Garten

Den Rasen abtragen - so gelingt es Ihnen

Manchmal kann es notwendig sein, dass Sie Ihren Rasen abtragen müssen. Vielleicht möchten Sie ihn umsetzen oder die Graspflanzen sind krank oder irreparabel verbrannt. Es ist …

Verschaffen Sie Ihrem Rasen Luft!
Hanno Magin
Garten

Rasen belüften - so geht's richtig

Ist Ihr Rasen nach einigen Jahren verfilzt und moosig, sollten Sie ihn belüften, um wieder Platz für neues Wachstum zu schaffen.

Nach einem strengen Winter braucht der Rasen eine intensive Pflege.
Martin Lembke
Garten

So pflegt man den Rasen nach dem Winter

Nach einem strengen Winter muss der Rasen intensiv gepflegt werden, damit er wieder schön anzusehen ist. Schnee und Frost können erhebliche Schäden am Rasen verursachen. Die …

Damit Ihr verbrannter Rasen bald wieder so aussieht, befolgen Sie einfach ein paar Hinweise.
Marc Tilian
Garten

Verbrannter Rasen - was tun?

Gartenliebhaber hatten vielleicht schon das Problem in Ihrem Garten oder haben zumindest schon davon gehört: der verbrannte Rasen. Das ist besonders ärgerlich, ist doch der …

Gesunde Grünflächen lassen sich mit der richtigen Pflege erhalten.
Annegret Krause
Garten

Rasen gelb - was tun?

Jeder Gartenbesitzer, der seine Grünflächen pflegt, sollte darauf achten, dass der Rasen auch richtig versorgt wird. Sofern die Grünflächen bzgl. kleinerer oder größerer Areale …

Ein gesunder Rasen erfreut jeden Gärtner
Vanessa Hensing
Garten

Rasensamen säen - so machen Sie's richtig

Ein schöner Rasen, der mit Rosenbüschen und Pflanzkörben harmoniert, ist ein Traum jedes Gartenbesitzers. Doch durch heiße und trockene Sommertage und den daran anschließenden …

Kein Rasen ohne Grassamen.
Luise v.d. Tauber
Garten

Grassamen keimen lassen - so klappt's

Lassen Sie Grassamen keimen und Sie erhalten eine frische Grünfläche. Sie brauchen nur die notwendigen Voraussetzungen schaffen.

Schon gesehen?

Rasen vertikutieren im Herbst - so geht's
Dirk Markendorf
Heimwerken

Rasen vertikutieren im Herbst - so geht's

Gartenbesitzer sollten ihren Rasen mit den richtigen Maßnahmen pflegen. Das Vertikutieren im Herbst gehört zum Standard, sodass das Grün ein schönes und kräftiges Grün bewahrt.

So können Sie am besten Klee im Rasen entfernen
Lea De Biasi
Garten

So können Sie am besten Klee im Rasen entfernen

Nahezu jeder Hobbygärtner kennt das unliebsame Gefühl, wenn man nach vielen Jahren der Rasenpflege trotzdem nur mehr ein wüstes Kleefeld vor dem Haus vorfindet. Doch nicht nur …

Das könnte sie auch interessieren

Die winterharte Erika ist sehr pflegeleicht.
Elke Beckert
Garten

Winterharte Erika - so gelingt die Pflege

Die winterharte Erika gehört zu den immergrünen Heidepflanzen. Die Erika wird oft mit der Besenheide verwechselt, wobei die Besenheide schuppige Blätter hat und die Erika …

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Der Hibiskus ist eigentlich eine Tropenpflanze und benötigt daher eine angemessene Pflege.
Sebastian Pekrul
Haushalt

Hibiskus - Pflege

Der Hibiskus gehört in Deutschland ohne Frage zu den beliebtesten Zierpflanzen. Als Zimmerpflanze blüht er hier fast das ganze Jahr lang in immer neuen Schüben. Da es sich beim …