Alle Kategorien
Suche

Neue Haarfarbe - so treffen Sie die richtige Entscheidung

Wer kennt es nicht, das Gefühl, unbedingt eine neue Haarfarbe zu brauchen? Entweder, weil man sich an der alten Farbe sattgesehen hat, oder weil man einfach schon immer mal eine andere Haarfarbe wollte. Bevor Sie zur neuen Haarfarbe greifen, sollten Sie jedoch einige Hinweise bedenken.

Eine neue Haarfarbe kann vorteilhaft sein.
Eine neue Haarfarbe kann vorteilhaft sein.

Was Sie benötigen:

  • Spiegel
  • Farbsträhnen

So wählen Sie die richtige neue Farbe

Falls Ihre Haare bereits gefärbt sind, müssen Sie damit rechnen, nicht jede beliebige Haarfarbe erreichen zu können. Gerade dunkel gefärbte Haare können nicht einfach blond gefärbt werden, was Sie unbedingt beachten sollten.

  • Falls Sie noch Ihre Naturhaarfarbe tragen, ist es meist kein Problem, diese in jegliche Haarfarben zu verwandeln. Jedoch sollten Sie nicht zu weit von dieser abweichen, denn ansonsten kann die Farbe schnell unnatürlich wirken.
  • Helle Typen sollten schwarze Haare vermeiden, wählen Sie lieber einen dunkelbraunen Ton, denn dieser ist fast so dunkel wie Schwarz, jedoch wirkt er nicht so unnatürlich und lässt Sie zudem nicht so blass wirken.
  • Um Ihren Typ herauszufinden, sollten Sie Ihre Augenfarbe und die Hautfarbe anschauen. Blaue und grüne Augen sprechen oft für kalte und helle Typen, wohingegen braune bis schwarze Augen dunkle Typen auszeichnen.
  • Falls Ihnen besser silberne Schmuckstücke stehen, werden Sie wohl ein eher kalter Typ sein, dem auch kalte Farben stehen. Vermeiden Sie dann am besten warme Gold- und Rottöne. Tragen Sie besser ein helles Blond oder ein kühles Braun.
  • Ihnen steht Goldschmuck besser? Dann handelt es sich bei Ihnen um einen warmen Typ, der besser ein warmes Goldblond oder Goldbraun tragen sollte.
  • In dem Fall, dass Sie helles Haar haben und dieses dunkel färben möchten, sollten Sie sich unbedingt bewusst sein, dass Sie diesen Vorgang nicht einfach wieder rückgängig machen können. Deshalb ist es wichtig, sich diesen Schritt vorher gut zu überlegen.
  • Haben Sie jedoch dunkles Haar und möchten dieses heller färben, brauchen Sie sich keine Sorgen machen, denn falls Ihnen die neue Farbe nicht gefällt, können Sie einfach wieder mit einer dunklen darüber färben.

Haarfarbe, Tönung oder doch lieber nur Strähnen

  • Eine Haarfarbe ist eine dauerhafte Einfärbung Ihrer Pigmente im Haar. Dabei werden die Farbpigmente in Ihr Haar gelagert, was dazu führt, dass die Farbe nicht ausgewaschen werden kann, sondern herauswächst. Dies führt oft zu einem unschönen Haaransatz, der regelmäßig nachgefärbt werden muss.
  • Es gibt zwei verschiedene Arten von Haartönungen, eine Intensivtönung und eine normale Tönung. Eine normale Tönung kann Ihre Haarfarbe nicht groß verändern und hält nur ein paar Haarwäschen lang, diese Variante lohnt sich, wenn Sie nur eine kleine Veränderung erzielen möchten. Eine Intensivtönung hat eine längere Haltbarkeit, wäscht sich jedoch auch langsam heraus. Im Gegensatz zur neuen Haarfarbe ist dies die schonendere Variante, die jedoch graues Haar nicht vollständig abdeckt.
  • Um Ihre bisherige Farbe nur ein wenig aufzupeppen, können Sie auch nur ein paar Strähnchen einfärben lassen. Dies verändert Ihren Typ nicht zu sehr, aber ist doch eine kleine Veränderung.
Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos